7eoasl_1304429914.jpgn8tind_1371254925.jpgnfdmbq_1304429912.jpgchssis_1371254924.jpg

Tour-Profis Burghardt, Wagner und Sütterlin fahren bei Apres Tour Gera

thumb_tfxpp_1501070915.jpg

Gera (rad-net) - Am Samstag, den 29. Juli, ist es wieder so weit: die dritte Auflage der Apres Tour Gera findet im Herzen Geras statt. Highlights in diesem Jahr sind das Profirennen mit den Tour de France-Fahrern Robert Wagner, Jasha Sütterlin und dem Deutschen Meister Marcus Burghardt sowie ein Sprintturnier mit Stars wie Kristina Vogel, Miriam Welte und Robert Förstemann.

Für die Profis stehen drei kurze, aber knackige Rennen auf dem Programm. Sie fahren in einem Ausscheidungsfahren, im Longest Lap sowie in den Temporunden um den Gesamtsieg. Im Sprintturnier starten bei den Frauen Kristina Vogel, Miriam Welte sowie die beiden Nachwuchstalente Pauline Grabosch und Emma Hinze. Bei den Männern stehen Joachim Eilers, Robert Förstemann, René Enders und der Niederländer Roy van den Berg auf der Startliste.

Neben den Profis gehen auch die Nachwuchsradsportler in Gera auf die Strecke. «Nachdem die jungen Rennfahrerinnen und Rennfahrer zunächst selbst um den Apres Tour-Siegerpokal fahren werden, können sie schon kurze Zeit später hautnah dabei sein wenn sich ihre Vorbilder auf der 1,1 Kilometer langen Runde duellieren», freut sich der Sportliche Leiter Lucas Schädlich schon auf die Veranstaltung.

Los geht es ab 9:30 Uhr.

26.07.2017 / rad-net
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2017