szdu26_1304429911.jpgyhnf3o_1304429913.jpgnfdmbq_1304429912.jpgchssis_1371254924.jpg

Brennauer holt sich den Titel - Klein holt Bronze

Allgäuerin gewinnt DM im Zeitfahren vor Trixi Worrack und Lisa Klein

Lisa Brennauer (Wiggle High 5) hat sich ihren Titel zurückgeholt. Die 30-Jährige gewann am Freitag Abend in Einhausen den 30 km langen Kampf gegen die Uhr mit 18 Sekunden Vorsprung vor Titelverteidigerin Trixi Worrack  und 48 Sekunden vor Lisa Klein (beide Canyon SRAM/Erfurt).

 

"Dieser Sieg war so wichtig für mich", sagte Brennauer im Ziel. "Ich habe in den letzten Jahren so gekämpft, ihn mir wieder zu holen, war Zweite (2017) und Dritte (2016). Dieses Jahr habe ich super gearbeitet, ich wollte unbedingt wieder dahin zurück," sagte die Meisterin von 2013 und 2014, die  2014 im spanischen Ponferrada auch Weltmeisterin im Zeitfahren wurde.

"Ich habe mich wohl gefühlt, die Strecke lag mir. Und nach der letzten Kurve habe ich noch einmal alles aus mir rausgeholt, bin so schnell gefahren wie ich konnte", so Brennauer, die im Ziel freudig ihrer Mutter in die Arme fiel. Die Allgäuerin konnte in diesem Jahr schon die Gesamtwertung der Thüringen-Rundfahrt für sich entscheiden und darüber hinaus Podiums-Platzierungen in der Healthy Ageing Tour und der Bira-Rundfahrt erzielen.

Trixi Worrack, zwei Jahre hintereinander Titelträgerin, musste diesmal mit dem zweiten Platz Vorlieb nehmen. "Das geht in Ordnung, " sagte die 36-Jährige, die an der Zwischenzeit nur drei Sekunden Rückstand auf Brennauer hatte, dann aber an Boden verlor. Die Drittplatzierte, Lisa Klein, freute sich über ihren Erfolg. Sie hatte im Frühjahr auf einer Trainingsfahrt in Erfurt einen Schlüsselbeinbruch erlitten und war erst vor Kurzem wieder in den Rennbetrieb eingestiegen. Morgen will die gebürtige Saarländerin ihren Titel im Straßenrennen verteidigen, was angesichts der hochkarätigen nationalen Konkurrenz nicht einfach wird.

Auch Corinna Lechner (BTC City Ljubljana/ SV Aufbau Altenburg) konnte mit dem 6. Platz eine Top-Platzierung einfahren.

01.07.2018 / BDR/TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018