cmire4_1304429914.jpgn8tind_1371254925.jpgszdu26_1304429911.jpgztayk3_1371254924.jpg

Gessner und Heitzmann Vizemeister im Zeitfahren - EuroEyes Youngclassics der männlichen Jugend

Jakob Gessner und Dorothe Heitzmann (beide RSC Turbine Erfurt) konnten sich am Samstag in Otter bei Hamburg über die Silbermedaille bei den deutschen Meisterschaften im Zeitfahren freuen. Auf einen überwiegend flachen Kurs musste sich Jakob Gessner mit nur acht Sekunden Rückstand dem neuen deuschen Meister Michel Hessmann (NRW) geschlagen geben. Auch Axel Borgwald (RSC Turbine Erfurt) überzeugte mit dem 7. Platz und trug damit auch zum Tagessieg in der Mannschaftswertung bei. Jakob Gessner führt nun die Müller Lila-Logistik Radbundesliga der Junioren an. 

Bei den Juniorinnen freute sich Dorothe Heitzmann über einen 2. Platz hinter der nun dreifachen Deutschen Meisterin Hannah Ludwig aus Rheinland-Pfalz. Mit Anna Zdun auf Platz drei stehen damit zwei Sportlerinnen des Juniorinnen Team maxx-solar-LINDIG auf dem Podest einer deutschen Meisterschaft.

thumb_po3hv4_1534752615.jpg
thumb_of9n3z_1534752615.jpg
thumb_g4ugu_1534752614.jpg
thumb_4p1ttz_1534752614.jpg

Das Zeitfahren wurde im Rahmen der EuroEyes Youngclassics ausgetragen. Dabei konnten die Jugendfahrer aus Thüringen auf der 1. Etappe mit Leo Zierenner (RSC Turbine Erfurt) einen 4. Platz erreichen. Im Mannschaftszeitfahren fuhr das Team aus Thüringen in der Besetzung Yannik Niebergall, Leo Zierenner, Kevin Genzmer (alle RSC Turbine Erfurt), Domenik Wolf (SSV Gera) und Philipp Gebhardt (SV Sömmerda) auf einen guten 7. Platz.                                                Auch auf der letzten Etappe konnte Leo Zierenner mit dem 7. Platz noch einmal eine Top-10-Platzierung für das Thüringer Team herausholen.

20.08.2018 / TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018