7eoasl_1304429914.jpgnc2hga_1371254925.jpgchssis_1371254924.jpgszdu26_1304429911.jpg

SIXDAYS Bremen

Vom 14.01 – 19.01.2016 fanden in Bremen die Sixdays statt. Aus Thüringer Sicht gingen in der Altersklasse U19 männlich Robin Döpel (Blau-Weiß Meiningen) und sein Partner Michel Aschenbrenner (SV Sömmerda) sowie Fabian Käßmann (1. 1886 Greiz) mit Partner Henrik Pakalski  (RSC Turbine Erfurt) an den Start. Im Wettbewerb der U23 starteten Konrad Geßner und Robert Jägeler  (beide P&S –Team- Thüringen). Im Bereich der Profis startete Marcel Barth ( Team Spirit ) mit seinem tschechischen Partner Alois Kankovský, sie bildeten das Team ELEMENTS PURE. Bei den Sprintwettbewerben gingen die Thüringer Sprinter Richard Aßmus, Jan May und Marc Jurczyk  (alle Sprintteam Thüringen)an den Start. 

Richard Aßmus, Jan May, Marc Jurczyk

Im Punktefahren der U23 lief das Rennen für Konrad Geßner( P&S Team Thüringen ) gut, er konnte sich am Ende vom Feld lösen. So gelang es ihm die letzte Wertung und den zweiten Platz für sich zu entscheiden. Marcel Barth ( Team Spirit ) und sein Partner Alois Kankovský konnten den sogenannten „Laola“ Sprint gewinnen. Für die Thüringer Sprinter verliefen die Sixdays ebenfalls erfolgreich. Sie konnten am Ende einige gute und sehr gute Ergebnisse erzielen. Unter anderem gewann Richard Aßmus das Rundenrekordfahren, Jan May konnte das Finale des Sprintrennens gewinnen außerdem sicherten die drei Thüringer sich den Sieg im Teamsprint.

Alle Ergebnisse von den SIXDAYS finden sie hier

Bericht: P&S Team Thüringen 

21.01.2016 / TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018