nfdmbq_1304429912.jpgchssis_1371254924.jpgnc2hga_1371254925.jpgcmire4_1304429914.jpg

Noch einmal Gold für Vogel?

Die Thüringer Bahnradsportler blieben am dritten Wettkampftag der Weltmeisterschaften in London ohne Medaille. Das war abzusehen, denn es trat ja auch kein Thüringer in einer der Disziplinen an. Heute (Samstag) greift allerdings wieder Kristina Vogel (Erfurt) in das Geschehen ein. Am Nachmittag beginnt mit der Qualifikation (200m mit fliegendem Start) das Sprintturnier. Die Keirinweltmeisterin gilt als eine der Favoritinnen. Das Turnier geht am morgigen Sonntag zu Ende. Die Bahnrad WM kann Live auf dem UCI-Channel bei YouTube verfolgt werden. Das komplette Programm finden sie hier. 

Alle Ergebnisse

Am Donnerstag fand die Entscheidung der Frauen im Keirin Wettbewerb statt. Kristina Vogel unterstrich ihre Weltklasse mit einem Sieg. Der deutsche Bahnvierer fuhr auf Rang sechs. In 4:01,725 Minuten musste sich der BDR-Vierer mit Kersten Thiele (Erfurt) den Russen im Kampf um Platz fünf geschlagen geben.

04.03.2016 / TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018