cmire4_1304429914.jpgyhnf3o_1304429913.jpgmcjwib_1371254924.jpgllouwu_1371254923.jpg

Fünf Thüringer bei WM der Frauen und Männer in Norwegen am Start

Seit Sonntag laufen bereits die Titelkämpfe im norwegischen Bergen, die mit einem Mannschaftszeitfahren der Frauen und Männer begannen. Bei den Männern startete der ehemals Thüringer Tony Martin (Katuscha Alpecin), der mit seinem Team 1:46min Rückstand auf die siegreiche Mannschaft Sunweb im Ziel hatte und diese damit den 9. Platz belegten. Jasha Sütterlin, der seine U23 Zeit beim Thüringer Energie Team verbrachte, landete mit seinem spanischen Movistar Team auf einem soliden 6. Platz.  

Im Mannschaftszeitfahren der Frauen erkämpfte sich das Cervelo-Bigla Team mit der Erfurterin Lisa Klein die Bronzemedaille mit 28 Sekunden Rückstand auf das Team Sunweb, welches die 42,5km lange Strecke in 55:41min zurücklegte. Das Sram-Canyon Team mit der Erfurterin Trixi Worrack blieb nur der vierte Platz und das slowenische Team BTC Ljubljana erreichte mit Corinna Lechner (SV Aufbau Altenburg) den 7. Platz. 

Morgen ergibt sich für Tony Martin und Jasha Sütterlin eine neue Chance auf eine mögliche Medaille im Einzelzeitfahren der Männer.

Am Wochenende sind dann die Straßenrennen an der Reihe, in dem Lisa Klein am Samstag als amtierende deutsche Meisterin vielleicht die Chance auf eine Medallie wahren kann.

19.09.2017 / TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018