szdu26_1304429911.jpgn8tind_1371254925.jpgnfdmbq_1304429912.jpgnc2hga_1371254925.jpg

Mark Jurczyk vom Sprintteam Thüringen über 1000m- Zeitfahren bei der U23 Europameisterschaft mit Platz 4

thumb_ny8fsz_1500716168.jpg

Anadia (rad-net/TRV)  - Im 1000-Meter-Zeitfahren der Männer U23 verpasste Marc Jurczyk (RSC Turbine Erfurt) eine Medaille nur um "Haaresbreite". Mit 1:02,250 Minuten belegte er den undankbaren vierten Rang und fuhr nur zwei Zehntelsekunden an der Bronzemedaille vorbei. „Die Zeit ist prinzipiell gut, deshalb ist der Platz umso ärgerlicher. Ich hatte die letzten Tage mit ein paar gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Dafür ist das Ergebnis als gut zu bewerten“, sagte Jurczyk. Der zweite deutsche Starter, Dominique Anklam wurde in 1:03,627 Minuten Neunter. Der EM-Titel ging an Alexandr Vasyukhno (1:01,345/Russland).

22.07.2017 / rad-net/TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018