nfdmbq_1304429912.jpgnc2hga_1371254925.jpgztayk3_1371254924.jpg7eoasl_1304429914.jpg

TMP Tour rollt zum 20. Mal rund um Gotha

Gotha (rad-net) - Die TMP Jungedtour und Kleine Friedensfahrt für Schüler feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Zum bereits 20. Mal rollen vom 11. bis 13. Mai wieder die jungen Radrennfahrer der Altersklassen Jugend, Schüler und weiblichen Jugend auf drei Etappen durch den Landkreis Gotha in Thüringen. Erfolgreiche Radsportler wie Marcel Kittel, John Degenkolb oder Rick Zabel standen allesamt schon bei der TMP-Tour auf dem Siegerpodest.

Für die diesjährige Auflage liegen Meldungen von 33 Mannschaften mit insgesamt 289 Sportlern vor, was erneut den ausgezeichneten Ruf der Etappenfahrt, die vom RSC Waltershausen-Gotha ausgerichtet wird, unterstreicht. Neben Teams aus ganz Deutschland kommen auch stehen auch Mannschaften aus Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Italien, Ungarn, Belgien und Österreich am Start.

Erneut wird der Auftakt mit einem Prolog am Freitagabend in Gotha vollzogen. Am Samstag folgen ein Einzelzeitfahren und ein Rundstreckenrennen um Weingarten. Das Rennen endet am Sonntag mit einer anspruchsvollen Etappe «Rund um Friedrichroda».

Die Ergebnisse der Fahrerinnen der weiblichen Jugend U17 gehen gleichzeitig in die «Coppa Gerd Hufschmidt» ein. Der internationale Ländervergleichswettkampf für Nationalmannschaften und ausländische Regionalmannschaften wird zu Ehren des langjährigen Bundesjugendleiters des Bund Deutscher Radfahrer (BDR), Gerd Hufschmidt, als Mannschaftswettbewerb ausgetragen.

Eine gute Tradition ist auch die Einbindung von Rennen für Special-Olympics-Athleten. Beim Prolog in Gotha und beim Zeitfahren in Weingarten werden wieder Fahrer mit geistiger oder mehrfacher Behinderung an den Start gehen.

 

09.05.2018 / rad-net/TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018