yhnf3o_1304429913.jpgnfdmbq_1304429912.jpgnc2hga_1371254925.jpgllouwu_1371254923.jpg

Sixdays Berlin 2018

thumb_ymdthl_1517473774.jpg
M. Beckert

Vom 18. bis 23.01 fand wie jedes Jahr im Berliner Velodrom das Sechstagerennen statt. Auch Thüringer Sportler standen in verschiedenen Altersklassen am Start und konnten gute Ergebnisse einfahren.

In der Gesamtwertung der U15 männlich konnten Lucas Küfner (SSV Gera) mit einem sehr guten 2. Platz und Miguel Henkel (TSV 1891 Breitenworbis) mit einem 4. Platz überzeugen.

Die Mädchen der U15 und U17 fuhren ein gemeinsames Rennen. Nach drei Tagen erreichte Julia Schäfer (SSV Gera), die sich im Feld der U17 als U15 Fahrerin durchsetzen musste, den 3. Platz in der Gesamtwertung.

Bei den Junioren konnten sich Max Gehrmann und Jannis Peter, nachdem sie sich am Montag den Sieg im Madison sicherten, über den 2. Platz im Endklassement freuen. 

Im Rennen der U23 fuhr Konrad Gessner mit seinem tschechischen Partner Daniel Babor nach 4 Tagen auf den 3. Gesamtrang. Ebenso einen 3. Platz erkämpfte sich Lisa Klein im Feld der Frauen.

Bei den Sprintern belegte Maximilian Dörnbach nach sechs Tagen einen soliden 4. PLatz und Kristina Vogel gewann in der Konkurrenz der Sprinterinnen.

01.02.2018 / TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018