szdu26_1304429911.jpgmcjwib_1371254924.jpgnfdmbq_1304429912.jpgn8tind_1371254925.jpg

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 4. Etappe

Die Steile Wand von Meerane war das sportliche Highlight der vierten Etappe der 31. LOTTO Thüringen Ladies Tour. Schon nach 25km bildete sich eine große Spitzengruppe, die das Rennen bis zur Steilen Wand dominierte. Mit dabei war auch die spätere Tagessiegerin Lisa Brennauer und gleich fünf Fahrerinnen des Teams Sunweb um die Führende der Gesamtwertung Coryn Rivera (SUN). Auch nach dem Zusammenschluss der Gruppe mit dem Feld blieb das Tempo hoch, zahlreiche Attacken und Konterattacken prägten die anspruchsvolle Runde. Der immer wieder einsetzende, teils heftige Regen und der damit verbundene Temperatursturz von über 30 auf unter 20 Grad setzte den Fahrerinnen zusätzlich zu und sorgte unterwegs für einige Stürze auf den nassen, rutschigen Straßen. Den Sprint des geschlossenen Feldes gewann die Vorjahresgesamtsiegerin, Lisa Brennauer (WHT) vor Ellen Van Dijk (SUN) und Elena Cechini (CSR).
Gesamtführende bleibt auch auf der morgigen fünften Etappe die US-Amerikanerin Coryn Rivera aus dem Team Sunweb.

thumb_atmmgk_1527852298.jpg
thumb_5iiuak_1527852298.jpg
thumb_vsjw7y_1527852298.jpg

Zum 30. Mal war Gera heute bereits Etappenort der LOTTO Thüringen Ladies Tour. Wieder einmal mit dabei war auch die Steile Wand von Meerane, die die Fahrerinnen etwa bei der Hälfte der 116,3km langen Etappe bezwingen mussten. Der immer wieder einsetzende, teilweise heftige Regen machte auch die Steile Wand von Meerane zu einer rutschigen und nassen Angelegenheit.

Nach etwa 29km bildete sich eine große Ausreißergruppe, die das Rennen einige Zeit dominierte. Mit dabei waren neben Liane Lippert (SUN), die unterwegs an den ersten beiden der insgesamt drei Bergwertungen des Tages wertvolle Punkte für den Kampf um das OPEL Schorr-Bergtrikot sammelte, auch vier ihrer Teamkolleginnen sowie Lisa Brennauer (WHT), die sich in der Spitzengruppe plötzlich isoliert von ihrem Team wiederfand. „Das Team Sunweb hat uns in einem schwachen Moment eiskalt erwischt. Ich war zwar vorn dabei, aber mit gleich fünf Fahrerinnen von Sunweb war das für uns eigentlich nicht ideal. Ich hatte dann noch etwas Pech mit einem Defekt.“ beschrieb die spätere Tagessiegerin die Situation unterwegs. Letztlich bieb diese große Gruppe genau wie alle späteren Ausreißversuche aber wieder erfolglos und es kam auf dem Markt von Gera erneut zum finalen Sprint eines größeren Feldes. Diesen eröffnete die frühere Zeitfahrweltmeisterin Ellen von Dijk (SUN) mit einem fulminanten Antritt. Lisa Brennauer (WHT) konnte auf den letzten 120m die entstehende Lücke nutzen und noch an Van Dijk vorbeisprinten. Cechini, die von weiter hinten das Gleiche versuchte, gelang das nicht mehr. „Es war knapp! Ellen (van Dijk, SUN) eröffnete den Sprint früh, Lisa Brennauer (WHT) konnte noch vorbeispringen, mir ist das nicht mehr ganz gelungen!“

 

Nach der heutigen Etappe mit der Steilen Wand von Meerane wartet morgen mit der Etappe in Dörtendorf ein weiterer legendärer Ansiteg auf das Fahrerinnenfeld – Der Dörtendorfer Berg, bekannt als „der Hanka-Berg“ muss geich viermal bezwungen werden. Die vierte Überfahrt ist zugleich die im Frauenradsport seltene Bergankunft der fünften Etappe.

 

 

Wertungstrikots:

 

LOTTO THÜRINGEN Leader-Trikot                              Coryn Rivera (Team Sunweb)

WNT Sprint-Trikot                                                     Coryn Rivera (Team Sunweb)

                                                                               (wird getragen von Ellen Van Dijk  (SUN))

OPEL Schorr Berg-Trikot                                            Kathrin Hammes (Trek-Drops)

Sparkasse Nachwuchs-Trikot                                      Alba Teruel Ribes (Movistar Women Star)

IKK classic-Trikot (beste deutsche Fahrerin)                 Lisa Brennauer (Wiggle High5)

Saalfelder Brauerei Aktiv-Trikot                                   Liane Lippert (SUN)

Gotha adelt – Amateur Trikot (wird nicht getragen)       Michaela Ebert (GER)

 

 

 

 

Organisation und Tourmanagement:

 

TRF Thüringer Sportmarketing GmbH                  

Geschäftsführerin: Vera Hohlfeld

99085 Erfurt – Greifswalder Straße 24

presse@lottothueringen-ladies-tour.de

Pressesprecher: Falk Radisch, 01638816313

 

Weitere Informationen und aktuelle Meldungen unter:

www.lottothueringen-ladies-tour.de

01.06.2018 / TRF
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018