nfdmbq_1304429912.jpgyhnf3o_1304429913.jpgllouwu_1371254923.jpgcmire4_1304429914.jpg

Bahn-EM: Vogel und Levy im Finale

thumb_acqoer_1508753904.jpg
rad-net

Berlin (rad-net) - Kristina Vogel hat das Finale im Sprint-Turnier bei der Bahn-Europameisterschaft im Berliner Velodrom erreicht. Die erst 19-jährige Pauline Grabosch erreichte das Kleine Finale um Bronze. Im Keirin fährt Maximilian Levy um die Medaillen.

Vogel wie auch Grabosch hatten ein souveränes Turnier gefahren. In der Qualifikation fuhren sie in 10,643 beziehungsweise 10,741 Sekunden die schnellsten Zeiten und kamen damit direkt ins Achtelfinale und besiegten dort genauso wie im Viertelfinale ihre Gegnerinnen. Im Halbfinale gewann Kristina Vogel in zwei Läufen gegen Anastasiia Voinova (Russland). Pauline Grabosch traf auf die auch erst 18-jährige Mathilde Gros (Frankreich) und gewann den ersten Lauf. Doch dann musste sie sich in den nächsten beiden Läufen Gros geschlagen geben.

Im Keirin schied Joachim Eilers im Halbfinale aus, während Maximilian Levy als Lauf-Dritter das Finale erreichte. Dort trifft er nun auf Sebastian Vigier (Frankreich), Denis Dmitriev, Shane Perkins (beide Russland), Tomas Babek (Tschechien) und Andrii Vynokurov (Kasachstan).

22.10.2017 / rad-net
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018