szdu26_1304429911.jpgmcjwib_1371254924.jpgnc2hga_1371254925.jpgztayk3_1371254924.jpg

Das Bundes-Radsport-Treffen 2018 ist vorbei

Siegerehrung des BRT, 2.v.l. - Eckhard Melzer, Vorsitzender des RFK Soli Gera
BDR

Es war eine tolle Radsportwoche im hessischen Langenselbold. Der Radsportbezirk Main-Spessart-Rhön hat ganze Arbeit geleistet. Neben den knapp 300 Helfern würdigte Vorsitzender Jürgen Bamberger ganz besonders sein Orgateam und hob Uschi Mayer, Karl-Heinz Picard, Wilhelm Schröder, Otto Kunkel und Horst Köhler hervor. Aus Thüringer Sicht ist der zweite Platz des RFK "Solidarität" Gera hervorzuheben.

03.08.2018 / BDR/TRV
mehr...

Stellenausschreibung Bundesfreiwilligendienst

Ab September 2018 sucht der TRV eine(-)n Bundesfreiwillige(-n).

 / TRV
mehr...

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Aufgrund von Urlaub ist die Geschäfstelle am Mittwoch den 01.08.2018 von 10:00 - 12:30Uhr und von 13:00- 14:00Uhr geöffnet.

01.08.2018 / TRV

Degenkolb wird Team-Kapitän

John Degenkolb (Gera/Trek-Segafredo) wird das achtköpfige Team des Bundes Deutscher Radfahrer bei den Straßen-Europameisterschaften in Glasgow anführen. Der Tour-de-France-Etappensieger befindet sich derzeit in einer sehr guten Form, belegte am Schlusstag der Tour in Paris hinter Tagessieger Alexander Kristoff Platz zwei. "Ich freue mich, bei der EM das deutsche Trikot zu tragen," sagt Degenkolb, der sich Hoffnungen auf eine Medaille macht.

01.08.2018 / BDR
mehr...

Vor der Straße wartet noch die Bahn

Deutsche EM-Starterinnen haben in Glasgow ein volles Programm -
Die Straßenwettbewerbe der Europameisterschaften in Glasgow beginnen mit dem Straßenrennen der Frauen am kommenden Sonntag. Auf dem 14 km langen Stadtkurs rechnet Bundestrainer André Korff mit einem guten Abschneiden seiner Mannschaft. „Es ist ein welliger, aber relativ flacher Kurs mit vielen Kurven. Wir werden versuchen, jede Gruppe zu besetzen und wollen im Finale um die Medaillen mitsprinten“, hofft Korff. Dabei setzt er vor allem auf die Endschnelligkeit der beiden „Lisas“, Lisa Brennauer und Lisa Klein (Erfurt). Welche der Beiden im Rennen die Nummer 1 sein wird, entscheidet sich erst kurzfristig.

01.08.2018 / BDR
mehr...

Apres Tour Gera 2018

Tour - Stars Marcel Kittel und John Degenkolb kommen am 04. August 2018 zur vierten Auflage der Apres Tour nach Gera. Neben sechs Nachwuchsrennen zu Beginn sind die Highlights in diesem Jahr das Profirennen, sowie das Prominentenrennen.
Noch sind es ein paar Tage bis zum Anmeldeschluss für die Nachwuchsrennen, welche sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. "Nachdem die Nachwuchsathleten zunächst selbst um den Apres Tour – Siegerpokal fahren werden, können sie schon kurze Zeit später hautnah dabei sein, wenn sich ihre Vorbilder auf der 1,1km langen Runde duellieren", so der sportliche Leiter Lucas Schädlich. Auch in diesem Jahr wird bei den Profis und Prominenten keine Langeweile aufkommen, denn es stehen wieder kurzweilige und knackige Rennen auf dem Plan.

thumb_xalb51_1533034384.jpg
thumb_ftqx4z_1533034384.jpg
31.07.2018 / S - Event Sport
mehr...

Ferienfreizeit des TRV im Schullandheim Lusan

thumb_9joepd_1533040625.jpg

Gera, 30.07.2018. Seit heute haben 29 Radsportlerinnen und Radsportler im Alter von 13 bis 14. Jahren, gemeinsam mit ihren Trainern im Schullandheim „Junge Touristen“ in Gera-Lusan Quartier bezogen. Seit Jahren nutzt der Thüringer Radsportnachwuchs die idyllische Lage und das im Schullandheim gebotene Ambiente, um sich zu erholen und Kraft zu tanken für die verbleibende Trainings- und Wettkampfzeit im Sportjahr 2018. Ihr Können werden die Teilnehmer an dieser Ferienfreizeit am Samstag bei der 4. Auflage der Apres Tour Gera unter Beweis stellen.

31.07.2018 / SSV Gera

Bundes-Radsport-Treffen 2018

Vom 22. bis 28. Juli fand iim hessischen Langenselbold das Bundes-Radsport-Treffen 2018 des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) statt. Die Vielfältigkeit des Radsports - von Radtouren für die ganze Familie, bis hin zu Radmarathons für ambitionierte Hobbysportler - all das war beim BRT. zu erleben.

Dabei belegte der RFC Solidarität 1895 Gera in der Endabrechnung einen sehr guten 2. Platz.

30.07.2018 / rad-net/TRV

Walsleben verteidigt Führung in der Gesamtwertung der Radbundesliga

Am gestrigen Soonntag fand auf der berühmt berüchtigten Nordschleife ein Bundesliga Rennen für die Männer statt. Ein gerade mal 110 km langes aber mit über 2.500 Hm gespicktes Radrennen sorgte für ein großes Auseinaderfallen des Hauptfeldes. 

Immanuel Stark vom P&S Team Thüringen konnte sich am Ende über Rang 5 im Spurt  einer kleinen Spitzengruppe freuen. Jonathan Dinkler auf Platz 16 und Sebastian Stark auf Rang 36 rundeten das gute Ergebnis ab, welches am Ende in der Tagesmannschaftswertung für Rang 3 reichte. 

In der Gesamtwertung verteidigte Philipp Walsleben (P&S Thüringen) knapp seine Führung. Nachdem er das Rennen als 39. beendete, hat er nun 707 Punkte auf dem Konto. Mit 702 Zählern lauert Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus) auf dem zweiten Rang. Joshua Huppertz hat als Dritter 636 Punkte. In der Gesamtmannschaftswertung liegt das P&S Team Thüringen immer noch auf einem hervorragenden 2. Platz.

30.07.2018 / TRV/rad-net

Bahn: BDR nominiert Team für die U19-WM

Vom 15. bis 19. August finden in Aigle (Schweiz) die Bahn-Weltmeisterschaften der U19-Klasse statt. Der Bund Deutscher Radfahrer hat jetzt sein Aufgebot für die Titelkämpfe bekanntgegeben, das von Lea Sophie Friedrich angeführt wird, die im vergangenen Jahr Vizeweltmeisterin im Teamsprint (mit Emma Götz) und im 500-Meter-Zeitfahren wurde und Bronze im Sprint holte.

Insgesamt haben sich acht Sportlerinnen und Sportler aus dem Landesverband Thüringen für die Welttitelkämpfe qualifiziert, so viele wie noch nie! Dies ist das Ergebnis der sehr guten und kontinuierlichen Arbeit der Trainerinnen und Trainer gemeinsam mit ihren Schützlingen. Wir drücken ganz fest die Daumen und wünschen unseren Sportlern "gute Beine" und bestmögliche Ergebnisse.


Das BDR-Aufgebot

Kurzzeit:
Junioren:
Elias Edbauer (RV Dudenhofen)
Anton Höhne (RSC Cottbus)
Julien Jäger (RSC Turbine Erfurt)
Julian Kühn (RV Elxleben)

Juniorinnen:
Lea-Sophie Friedrich (RST Dassow)
Emma Götz (RV Elxleben)

Alessa Pröbster (RSC Ludwigshafen)

Ausdauer:
Junioren:
Tobias Buck-Gramcko (Tuspo Weende)
Calvin Dik (RSV Werner Otto Berlin)
Max Gehrmann (RSC Turbine Erfurt)
Milan Henkelmann (RSC Turbine Erfurt)
Jannis Peter (SSV Gera 1990)
Nils Weispfennig (RSV Edelweiß Oberhausen)
Hannes Wilksch (RC Luckau)

Juniorinnen:
Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach)
Katharina Hechler (RSV Edelweiß Oberhausen)
Paulina Maxima Klimsa (RC Die Schwalben München)
Lena-Charlotte Reißner (SSV Gera 1990)
Finja Smekal (Pulheimer SC)
Friederike Stern (RV Elxleben)

26.07.2018 / rad-net/TRV
Erg. 51 - 60 von 552
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018