llouwu_1371254923.jpgmcjwib_1371254924.jpgcmire4_1304429914.jpgnfdmbq_1304429912.jpg

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour – Kick Off Präsentation im Finanzministerium in Erfurt

Selektiv – abwechslungsreich – schwer / Tourchefin Vera Hohlfeld präsentiert
gemeinsam mit Marie Ludwig und Moderator Christian Müller die Tour 2018 mit
allen Etappen, den Teams und Besonderheiten

thumb_ebh28t_1524561615.jpg
k2wmvf_1524561615.jpeg
thumb_frkm70_1524561615.jpg
thumb_1edvvr_1524561615.jpg
Mit einer attraktiven Tour- und Streckenvorstellung präsentierte Vera Hohlfeld heute bei der Kick Off-Präsentation im Thüringer Finanzministerium in Erfurt die Tour 2018.
Unter Teilnahme von Thüringens Finanzministerin Heike Taubert wurde den zahlreich erschienenen Gästen und Medienvertretern eine Flut von Informationen und einen detaillierten Ausblick auf die Rundfahrtwoche gegeben.
Los geht ́s also mit dem Tourauftakt am 28. Mai mit 7 x 12,1 km Runden „Rund um die Bertholdsburg / Schleusingen“. Im Schatten der Schleusinger Burg auf dem Markt – mit einem bunten Rahmenprogramm – wird es mehrere Bergwertungen geben. Am 29. Mai 2018 steht mit 132,7 Kilometern schon mal eine schwerere Prüfung mit Rund um Meiningen auf dem Plan. Der Anstieg aus Meiningen nach Dreißigacker ist schon mal ein echter Gradmesser bereits am 2. Tag der Tour.
Die Schleiz-Etappe ist traditionell schwer – die Zutaten Saaletal und Thüringer Schiefergebirge, was braucht es mehr und mit 126,6 km keine Schleife zum Ausruhen oder Abwarten.
Rund um Gera, am 31.5.2018, bietet in diesem Jahr wieder den Tour-Leckerbissen überhaupt - nach dem Start wird auf dem direkten Weg die „Steile Wand von Meerane“ im Nachbar-Bundesland Sachsen angesteuert. Dort freuen sich schon Fans und Bewohner auf die Bergwertung am historischen Radsport-Berg !
Am 1. Juni geht es erneut 4 mal über den Dörtendorfer Berg mit 16 % Steigung, wo auch die Zielankunft sein wird. Auf den 4 Runden mit insgesamt 102,9 Kilometern ist am „Hankaberg“ wieder ganz bestimmt mit Tour de France-Atmosphäre zu rechnen!
In den vergangenen Jahren Tourauftakt oder Schlußetappe, ist Gotha am 2. Juni am Samstag dran. Die mit 142 Kilometer längste Etappe führt das Peloton über den Inselsberg und den Heuberg und endet wieder vor dem „Roten Rathaus“ am Fuße der Wasserkunst und Schloss Friedenstein.
 
Die letzte Etappe am Sonntag, den 3. Juni 2018 ist ein Novum - ein schweres Einzelzeitfahren am Schlusstag der Tour! Über 18,7 Kilometer mit Start und Ziel auf dem Schmöllner Markt auf recht profiliertem und technisch anspruchsvollem Terrain könnten noch mal die Karten neu gemischt werden!
Sie wird es also wieder in sich haben - die Tour 2018, aber wer kann eine Rundfahrt mit diesen Eckdaten gewinnen?
Marie Ludwig, als Vertretung der neuen sportlichen „Doppelspitze“, übernahm die Aufgabe der Teamvorstellung und mutmaßte schon mal in ihrer sympatischen Art, welche Teams zur Tour wohl die besten Chancen haben könnten. Neben Wiggle High 5 mit der letztjährigen Rundfahrt-Siegerin Lisa Brennauer oder vielleicht doch das starke deutsche Pro-Tour Team Canyon SRAM. Das Team SUNWEB steht auch ganz oben auf ihrer Liste - kein Wunder mit der erfolgreichen Ellen van Dijk. Auch die deutsche Nachwuchshoffnung Liane Lippert startet in diesem Jahr für SUNWEB.
16 Teams sind bisher in der Planung vorgesehen, darunter auch die Nationalmannschaften von Deutschland, Russland, Polen, Kasachstan und Norwegen.
 
Insgesamt werden auch wieder 7 Wertungstrikots bei der Tour vergeben:
  • das gelbe Lotto Thüringen- Leader Trikot der Gesamtführenden,
  • das blaue WNT-Sprinttrikot,
  • das gelb-schwarze Opel AH Schorr-Bergtrikot,
  • das rote Sparkasse-Nachwuchstrikot,
  • das weiße IKK Classic-Trikot der besten deutschen Fahrerin,
  • das grüne Saalfelder Brauerei- Trikot der aktivsten Fahrerin,
  • und das Gotha Adelt - Sondertrikot der besten Amateurfahrerin.
News und Informationen rund um die Tour 2018 gibt es wie immer unter
 
Bildrechte: Theres Günther / Andreas Heckel / LOTTO Thüringen
24.04.2018 / TRF
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018