nc2hga_1371254925.jpg7eoasl_1304429914.jpgzzsuru_1555404639.jpgn8tind_1371254925.jpg

Gold für Thüringer 4er bei DM - Tag 2

Bei der Deutschen Bahnradmeisterschaft in Berlin erreichte der Thüringer Vierer um Michel Aschenbrenner (SV Sömmerda), Johannes Banzer (1.RC Jena), Max Gehrmann und Louis Zierenner (beide RSC Turbine Erfurt) den ersten Platz. Die U17er setzen sich nach dem Sieg in der Qualifikation auch im Finale durch.

Die Mannschaft der Junioren um Fabian Käßmann (RSV Greiz), Tobias Magdeburg (RSV Sonneberg), Mopritz Pluntke (RSC Turbine Erfurt) und Sebastian Schmiedel (SSV Gera) wurde Dritter in der Mannschaftsverfolgung auf 4000m . Silber ging an das Sprintteam Thüringen im Teamsprint der Männer. Sie mussten sich dem Track Team Brandenburg (mit Robert Förstemann - Gera) im Finale geschlagen geben. Mit nur 3 Läufen (Qualifikation und Finale) gewann Kristina Vogel (Erfurt) das Sprintturnier. Somit holte sie zum 6x in Folge Gold im Sprint bei den Deutschen Meisterschaften.

Um die Medaillen kämpfen morgen in den Sprintturnieren des Nachwuchses unter siebzehn auch Emma Götz und Marius Hannack. Beide sind für das Halbfinale qualifiziert.

thumb_28vu28_1434101886.jpg
6auysx_1434101887.jpeg
thumb_pbhh4z_1434101924.jpg
12.06.2015
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2019