n8tind_1371254925.jpgmcjwib_1371254924.jpgszdu26_1304429911.jpgllouwu_1371254923.jpg

Landesmeisterschaften Downhill und Wahl Sportler des Jahres

Auch wenn es schon ein paar Tage her ist, hier noch die Ergebnisse der Landesverbandsmeisterschaften Downhill der Erwachsenen, die in Bad Tabarz stattgefunden haben.

Elite:

1. Platz - Jonas Hohmann (Crossworx RADT / RSV Eisenach)
2. Platz - Mario Anton (Bergrausch Racing)
3. Platz - Lucas Rahm (Trailwerk Solo-Racing)

U19m:

1. Platz - Loris Kulik (Bikepark Weimar e.V.)
2. Platz - Luca Krell (Ilmenauer Radsport Club e.V.)
3. Platz - Jason Barthelmann (P14-Performance / Bike Department)

Pro Masters:

1. Platz - Christian Müller (RSV Adler Arnstadt e.V.)
2. Platz - Sven Heitmann (Jenbike - Nina Hoffmann Racing)
3. Platz - Marcel Schinke (Hibike Gravity Team)

Bei den Damen gibt es leider kein Ergebnis, da nicht genügend Starterinnen für eine Wertung am Start waren. Das darf sich im kommenden Jahr gern ändern.

In dem Zusammenhang noch ein Hinweis und Bitte:

Die beste Thüringer Downhillerin, Weltcupsiegerin 2023 und Vizeweltmeisterin 2023, Nina Hoffmann aus Saalfeld ist als Thüringer Sportlerin des Jahres nominiert. Wer seine Stimme für Nina abgeben möchte, kann dies unter https://wahl.ball-des-thueringer-sports.de erledigen.

17.11.2022

Vize-Weltmeistertitel für Nina Hoffmann

Bei der heutigen Weltmeisterschaft im französischen Les Gets konnte Nina Hoffmann als erste deutsche Frau überhaupt eine WM-Medaille im MTB-Downhill gewinnen seid 1990. Mit weniger als einer Sekunde Rückstand auf die neue Weltmeisterin Valentina Höll (Österreich) konnte Nina die Silbermedaille und damit den Vize-Weltmeistertitel vor der Französin Myriam Nicole auf Rang 3 gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch dazu.

27.08.2022

Neue Landesmeister in den Nachwuchsklassen MTB-Downhill

Im Rahmen des Specialized RockShox Rookies Cup in Oberhof wurden auch die Landesmeister der Altersklassen U13 bis U17 gesucht und zumindest teilweise gefunden. Herzlichen Glückwunsch an alle Jungs, die es aufs Podium geschafft haben. Bei den Mädels waren es leider nicht genügend Starterinnen mit Thüringer Lizenz, um eine Wertung durchführen zu können.

Die Ergebnisse im Einzelnen für die U13 und U15 (zusammengelegte Wertung):

1. Platz - Hans Morgenroth (Ilmenauer Radsport Club e.V.)
2. Platz - Maddox-Gavin Pollner (Ilmenauer Radsport Club e.V.)
3. Platz - Robin Scharff (RSV Adler Arnstadt e.V.)

Bei der U17 wurde es eine Art Ilmenauer Meisterschaft, da keine lizenzierten Starter von anderen Thüringer Vereinen am Start waren:

1. Platz - Botond Apro (Ilmenauer Radsport Club e.V.)
2. Platz - Paul Morgenroth (Ilmenauer Radsport Club e.V.)
3. Platz - Darian Hirst (Ilmenauer Radsport Club e.V.)

Für die Altersklassen ab der U19 folgt die Landesverbandsmeisterschaft Anfang August beim Downhillrennen am Inselsberg in Bada Tabarz. Dort werden die schnellsten Thüringer am Samstag im Rahmen der Seedings-Runs ermittelt.

thumb_p7nazf_1655068255.jpg
thumb_7zoyuh_1655068255.jpg
12.06.2022 / kne

Nina Hoffmann gewinnt Weltcup in Fort William

Beim Downhill-Weltcup im schottischen Fort William konnte Nina Hoffmann ihren zweiten Weltcup-Sieg feiern. Nachdem in der Qualifikation mit tollen Zwischenzeiten noch ein Platten kurz vor Ende die insgesamte siebente Zeit bedeutete, war im Rennlauf keiner der Konkurrentinen in der Lage, Ninas Vorlage zu unterbieten. Die Weltcup-Führende Camille Balanche aus der Schweiz landet vor Miriam Nicole aus Frankreich auf dem zweiten Platz.

22.05.2022 / kne

Erfolgreiche Premiere des Geba-Kamm-Ride in Helmershausen

Am 30. April fand in Helmershausen in der Rhön der 1. Geba-Kamm-Ride statt, ein MTB-Marathon über 2 oder 4 Runden mit MTB oder E-MTB. Eingebettet in die 100 Jahre-Feierlichkeiten des lokalen Sportvereins wurde der MTB-Marathon erstmalig ausgetragen, soll sich allerdings als jährliches Event etablieren.

Die technisch einfache, aber konditionell knackige Runde mit einem langen Anstieg und einer langen Abfahrt mit einem spaßigen Highspeed-Wiesenslalom zum Schluss wurde sicher von vielen Startern als Standortbestimung nach dem Winter geplant und das wurde voll erfüllt.

Bei recht guten Wetterbedingungen traten in den verschiedenen Altersklassen über 80 Starter an und lieferten sich teils spannende Duelle. Die Zuschauer entlang der Strecke und vor allem oben am höchsten Punkt und ENde des langen ansteigs taten ihr bestes, um die Sportler und Sportlerinnen zu motivieren, was sicher nicht ganz einfach ist, wenn nach der ersten Auffahrt klar wird, dass noch drei weitere Runden folgen.

Die Ergebnisse sind unter folgendem Link zu finden: https://zpn-timing.de/web/public/result_new_u.php?eventid=307

05.05.2022 / kne

Titel nach Hildburghausen und Vizetitel nach Jena

Das erste Wochenende nach Neujahr bedeutet im Radsport traditionsgemäß Deutsche Meisterschaft im Cyclocross. Organisiert wurde die 22er Meisterschaften vom Radteam Seidel im Park rund um die Fläming-Therme in Luckenwalde. Organisation, Durchführung und Streckengestaltung hatten dabei höchstes Niveau und wären einem Weltcup würdig gewesen. Die 2,8km lange Strecke selbst war entsprechend anspruchsvoll und ein guter Mix aus technisch herausfordernden Passagen mit kleinen Rampen, windigen Kehren im losen Sand, einem riesigen „Sandkasten“, sage und schreibe 4 Brücken, Treppenpassagen, Schlammkuhlen sowie schnellen Geraden, die in den Wettkämpfen auf Grund der Nachttemperaturen oberflächlich gefroren bzw. verschneit waren.

thumb_whuaij_1641809807.jpg
thumb_y8nvj0_1641809808.jpg
thumb_pgplkw_1641809808.jpg
thumb_gou6t_1641809807.jpg
10.01.2022 / TRV
mehr...

Weltcup-Sieg für Nina Hoffmann

thumb_m4wdp_1603032053.jpg

Nach einem zweiten und dritten Platz im letzten Jahr hat die Thüringerin Nina Hoffmann beim Downhill-Weltcup-Rennen im slowenischen Maribor 25 Jahre nach Regina Stiefel wieder einen deutschen Sieg eingefahren.

18.10.2020
mehr...

Erfolgreiche Mitteldeutsche Meisterschaften MTB-XCO in Bad Tabarz

Am 13. September fanden in Bad Tabarz die Mitteldeutschen Meisterschaften im Cross-Country statt. Bei schönestem Wetter auf einer tollen, neuen und anspruchsvollen Streckenführung konnte der TRV in gleich 4 Altersklassen die neuen Mitteldeutschen Meister aus Thüringer Vereinen beglückwünschen.

Bei den Masters1 setzte sich Mathias Hesse (SV Radsport Hildburghausen) vor der starken Konkurrrenz durch. Hans Hornschuh vom Ausrichter RSC Waltershausen-Gothha gelang das gleiche in der Altersklasse U13. Bei den Mädels in der U11 konnte Julia Schmidt (Bad Frankanhausen) den Titel einfahren und in der jüngsten Altersklasse U9 gelang dies Henry Stieber (Ilmenauer Radsport Club) in einem richtig spannenden Rennen und sehr knappen Zeitabständen (3,5 Sekunden auf Rang 3).

Die gesammelten Ergebnisse gibt es auf der Homepage der Zeitnahme und auch der MDR hat einen schönen Beitrag im Thüringen Journal gebracht.

thumb_7euhk_1600148150.jpg
thumb_fzoov6_1600148364.jpg
thumb_ks9m2d_1600148365.jpg
thumb_5ntrdk_1600148365.jpg
15.09.2020

Deutsche Meisterschaften MTB-Downhill in Steinach

Ein weiterer Lichtblick am Horizont der Downhill-Veranstaltungen. Ende September wird in Steinach im Thüringer Wald die Deutsche Meisterschaft ausgetragen. Der Bikepark am Rennsteig wird damit erstmalig Gastgeber für das wichtigste nationale Rennen sein.

Nachdem Steinach bereits im August Austragungsort des einzigen Rennens des diesjährigen Specialized RockShox Rookies Cup sein konnte, wird der kleine Ort im Thüringer Wald nun erneut ein Rennen veranstalten. Diesmal handelt es sich jedoch um das wichtigste Rennen auf deutschem Boden, denn am letzten Septemberwochenende werden dann die Deutschen Meistertitel vergeben.

Grundsätzlich wird es eine Beschränkung der Teilnehmerzahl geben, der allein dadurch Rechnung getragen wird, dass nur lizenzierte Sportler und Sportlerinnen mit deutscher Staatsbürgerschaft zugelassen werden.

Alle weiteren Details zum Rennen finden sich auf der Seite des Downhill-Cups unter https://www.ixsdownhillcup.com.

02.09.2020 / KNE/Racement

Endlich auch wieder XCO: Mitteldeutsche MTB Meisterschaften in Bad Tabarz bundesoffen ausgeschrieben

Start in Bad Tabarz
K. Neumann

Der Radsportverein RSC Waltershausen-Gotha e.V. organisiert in diesem Jahr zum dritten Mal sein XCO-Mountainbike-Event, dieses wird als offene Mitteldeutsche Meisterschaft der drei Landesverbände Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am 13. September 2020 wieder am Datenberg in Bad Tabarz stattfinden.

Das bundesoffen ausgeschriebene Rennangebot reicht erneut von Kinderrennen ab U9 w/m bis hin zur Erwachsenenklasse im Lizenzbereich sowie der Hobbyklasse. Dabei bestehen die Strecken für die Fahrer/innen ab der Altersklasse U17 aus einem anspruchsvollen Kurs mit ca. 2,8km Länge und 114 Höhenmetern auf einer konditionell und technisch anspruchsvollen Runde. Für die jüngeren Jahrgänge sind die Runden verkürzt.

Für das leibliche Wohl vor Ort werden Vereinsmitglieder und zusätzliche Helfer sorgen. Die gesamte Veranstaltung wird unter Berücksichtigung des genehmigten Infektionsschutzkonzeptes durchgeführt.

Die Ehrungen werden von Platz 1 bis 5 stattfinden. Zusätzlich wird der/die jeweils Erste aus den drei genannten Landesverbänden mit dem Trikot des/der Mitteldeutschen Meisters/Meisterin ausgezeichnet.

Da der Veranstaltungsort sehr zentral in der Mitte Deutschlands liegt und von der BAB 4 optimal in 20 min erreichbar ist, hofft der Veranstalter auf rege Teilnahme aus dem ganzen Bundesgebiet und spannende Wettkämpfe als echten Gradmesser in dieser etwas anderen Radsportsaison.

Der RSC Waltershausen-Gotha e.V. freut sich auf alle XCO-Cracks!

Zu Infos und Anmeldung hier entlang.

15.08.2020 / kne
Erg. 1 - 10 von 26
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2022