cmire4_1304429914.jpgchssis_1371254924.jpgmcjwib_1371254924.jpgn8tind_1371254925.jpg

Bahn-EM U23 und U19: 3 Medaillen für Thüringen

thumb_mfc8pj_1500902268.jpg

Anadia (rad-net/TRV) - Am letzten Tag der Bahn- Europameisterschaften der Nachwuchsklassen U23 und U19 im portugiesischen Anadia gab es für den Thüringer Radsport-Verband (TRV) keine weiteren Medaillen, aber gute Platzierungen.

Einen sechsten und einen siebten Platz gab es für die Starter vom RSC Turbine Erfurt im Keirin. Bei den Frauen U23 gewann Pauline Grabosch das „Kleine Finale“ und wurde damit Siebte. Bei den Männern U23 reichte es im „Großen Finale“ für Marc Jurczyk leider nur zu einem sechsten Platz, obwohl Medaillen-hoffnungen zu Beginn der Europameisterschaften berechtigt waren.

Einen sechsten und einen siebten Platz gab es für die Starter vom RSC Turbine Erfurt im Keirin. Bei den Frauen U23 gewann Pauline Grabosch das „Kleine Finale“ und wurde damit Siebte. Bei den Männern U23 reichte es im „Großen Finale“ für Marc Jurczyk leider nur zu einem sechsten Platz, obwohl Medaillen-hoffnungen zu Beginn der Europameisterschaften berechtigt waren.

Insgesamt wurden durch die Thüringer Athleten 3 Medaillen bei den Titelkämpfen erreicht. Freude gibt es über eine Goldmedaille (500-Meter-Zeitfahren) und eine Silbermedaille (Sprint) durch Pauline Grabosch (Frauen U23), eine Silbermedaille im Teamsprint durch Emma Götz (Juniorinnen U19) sowie über drei vierte Plätze durch Jan May und Marc Jurczyk im Teamsprint (Männer U 23), im 1000m Zeitfahren durch Marc Jurczyk und im Sprint durch Jan May.

24.07.2017 / rad-net/TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2017