nfdmbq_1304429912.jpgcmire4_1304429914.jpgztayk3_1371254924.jpgszdu26_1304429911.jpg

Thüringerin Lisa Klein holt Prologsieg in der Toskana

thumb_bibbfu_1505142004.jpg
privat

Campi Bisenzio (rad-net/TRV) - Die Deutsche Meisterin Lisa Klein vom RSC Turbine Erfurt hat am vergangenem Freitag den Prolog vom 22. Giro Toscana Internationale Femminile (UCI 2.2) gewonnen. Über die 2,2 Kilometer in Campi Bisenzio war die 21-Jährige Erfurterin, die derzeit beim Team Cervélo-Bigla fährt, in 2:52 Minuten am schnellsten und verwies ihre beiden Teamkolleginnen Cecili Uttrup Ludwig und Ashleigh Moolman-Pasio mit einer Sekunde Vorsprung auf die Plätze zwei und drei.

Clara Koppenburg und Stephanie Pohl, ebenfalls bei Cervélo-Bigla unter Vertrag, fuhren als Sechste (+0:06) beziehungsweise Neunte (+0:09) ebenfalls in die Top Ten.

Als Siegerin des ersten Teilstücks übernahm Lisa Klein auch die Führung im Gesamtklassement, in dem sie mit den gleichen Abständen vor Uttrup Ludwig und Moolman-Pasio liegt. Auch in der Punkte- sowie der Nachwuchswertung liegt Klein an der Spitze.

Der Giro Toscana Internationale Femminile geht über drei Tage und endet am Sonntag in Lucca.

11.09.2017 / rad-net/TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2017