n8tind_1371254925.jpgszdu26_1304429911.jpgyhnf3o_1304429913.jpgnc2hga_1371254925.jpg

Junior Geßner gewinnt am Bilster Berg und die Bundesliga-Gesamtwertung

thumb_t8c04l_1539091634.jpg
Mareike Engelbrecht

Bilster Berg (rad-net) - Jakob Geßner ist Gesamtsieger der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Junioren. Als Führender gewann er das letzte Rennen am Bilster Berg und fuhr damit souverän den Gesamterfolg ein. Aus einer dreiköpfigen Spitzengruppe setzte er sich vor Henri Uhlig und Hannes Wilksch durch. Parallel wurde die Deutsche Berg-Meisterschaft der Junioren ausgefahren, die Geßner mit seinem Sieg auch für sich entschied.

Früh im Rennen hatte sich eine Spitzengruppe mit elf Fahrern gebildet, in der mit Geßner auch einige weitere Favoriten vertreten waren. Rund 25 Kilometer vor dem Ziel wurde die Gruppe aber zurückgeholt und aus Konterattacken entstand die entscheidende vierköpfige Spitzengruppe. Zu der gehörte neben den drei erstplatzierten zwischenzeitlich auch Vize-Weltmeister Marius Mayrhofer, der aber reißen lassen musste.

In der letzten Runde attackierte Geßner in der Mausefalle, dem steilen Anstieg auf der 4,2 Kilometer langen Strecke und erreichte wenige Sekunden vor Uhlig, der seinerseits auch einen kleinen Vorsprung auf Wilksch hatte, das Ziel.

In der Gesamtwertung setzte sich Jakob Geßner mit 943 Punkten vor Maurice Ballerstedt (782 Punkte) und Henri Uhlig (686) durch. Die Sprint- sowie Bergwertung entschied ebenfalls der Thüringer für sich. In der Mannschaftswertung war das Team Auto Eder-Bayern nach insgesamt acht Wertungsrennen auf Platz eins.

07.10.2018 / rad-net
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018