nc2hga_1371254925.jpgnfdmbq_1304429912.jpgn8tind_1371254925.jpgztayk3_1371254924.jpg

Straßenradweltmeisterschaften

Nach der Mixed-Staffel und den Einzelzeitfahren fanden seit dem vergangenen Donnerstag die Straßenrennen der diesjährigen WM statt. Am Donnerstag waren die Junioren an der Reihe, am Freitag die Juniorinnen sowie die Männer u23, am Samstag fand das Straßenrennen der Frauen statt sowie am Sonntag das große Finale der Männer.

Bei den Juniorinnen war die Thüringerin Friederike Stern (RV Elxleben) mit am Start. Bei kühlem aber trockenen Wetter legten die Juniorinnen 86 Kilometer zurück. Friederike Stern und Ihre Mannschaftskolleginnen waren das ganze Rennen aufmerksam vorne dabei. 4 Kilometer vor dem Ziel war Friederike Stern und Anna Helene Zdun in einen Sturz verwickelt, das machte ein Top 10 Ergebnis unmöglich. Lucy Mayerhofer die noch im Feld war stürzte dann 300 Meter vor dem Ziel. Somit kam Friederike Stern als beste Deutsche auf Platz 42 ins Ziel.

Im Rennen der Frauen war Lisa Klein am Start. Die Frauen mussten 149 Kilometer absolvieren. Früh attackierte eine Holländerin und holte sich den Titel. Lisa Brennauer wurde gute 9. Lisa Klein welche den ganzen Tag über viel für die Mannschaft arbeitete, kam am Ende auf Platz 49 ins Ziel.

Das Rennen der Elite Männer wurde aufrgund des schlechten Wetters, von 285 Kilometer auf 260 Kilometer gekürzt. Bester Deutscher wurde John Degenkolb auf Platz 15. Nils Politt kam als 19. ins Ziel. 

30.09.2019 / TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2019