n8tind_1371254925.jpgzzsuru_1555404639.jpgcmire4_1304429914.jpgszdu26_1304429911.jpg

Erfolgreiches Bundesliga-Wochenende für Thüringer Radsportler in Genthin

Im Rahmen des Spee-Cups wurden am vergangenen Wochenende weitere Punkte für die „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“ vergeben und zwar in den Kategorien Frauen, Juniorinnen und Junioren.

Im Teamzeitfahren der Frauen erreichte das Team Maxx Solar-Lindig aus Thüringen den 3. Platz hinter der RSG Gießen und dem Team Stuttgart.

Bei den Junioren, die ebenfalls ein Mannschafszeitfahren bestritten, erkämpfte sich unser Stevens Juniorenteam Thüringen einen tollen zweiten Platz hinter dem ROSE Team NRW.

Im Einzelzeitfahren der Juniorinnen über 20 Kilometer gewann die Thüringerin Thalea Mäder vom Juniorinnenteam Maxx Solar-Lindig in 29:19 Minuten vor Laura Wolf (+0:07/Frogblue RLP) und Finja Meier (+0:21/Radsport Baden-Württemberg).

thumb_78kghs_1599561627.jpg
thumb_mgjsk_1599561627.jpg
thumb_izy1ba_1599561627.jpg
thumb_ebrw5j_1599562090.jpg
thumb_49e5hl_1599562091.jpg
thumb_g2hcz_1599561627.jpg
thumb_btsn3_1599561627.jpg
thumb_sxv6wh_1599561626.jpg
thumb_as32qq_1599561626.jpg

Im Teamzeitfahren der Frauen erreichte das Team Maxx Solar-Lindig aus Thüringen den 3. Platz hinter der RSG Gießen und dem Team Stuttgart.

Bei den Junioren, die ebenfalls ein Mannschafszeitfahren bestritten, erkämpfte sich unser Stevens Juniorenteam Thüringen einen tollen zweiten Platz hinter dem ROSE Team NRW.

Im Einzelzeitfahren der Juniorinnen über 20 Kilometer gewann die Thüringerin Thalea Mäder vom Juniorinnenteam Maxx Solar-Lindig in 29:19 Minuten vor Laura Wolf (+0:07/Frogblue RLP) und Finja Meier (+0:21/Radsport Baden-Württemberg).

08.09.2020
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2020