cmire4_1304429914.jpgztayk3_1371254924.jpgnc2hga_1371254925.jpgllouwu_1371254923.jpg

Luca Martin gewinnt Bundesliga in Gippingen.

thumb_g0tgva_1655208296.jpg
Michael Beckert

Leuggern (rad-net) - Jan Christen war beim U19-Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» im Rahmen der Radsporttage Gippingen in der Schweiz am schnellsten. Da der Junioren-Weltmeister im Cross allerdings außerhalb der Bundesligawertung fuhr, entschied Luca Martin (Stevens Junioren Team Thüringen) das Wertungsrennen für sich.

Das 111,1 Kilometer lange Rennen der Junioren entwickelte sich - wie schon gestern das der Männer - zu einem Ausscheidungsfahren. Auf der selektiven Strecke dezimierte sich das Feld zusehends. Während sich Christen alleine absetzen konnte, machte hinter ihm eine sechsköpfige Spitzengruppe die weiteren Podestplätze unter sich aus. Im Sprint dieser Gruppe war Martin vor Felix Fleischmann (Wheel Devils) und Vincent John (Junioren Schwalbe Team Sachsen) am schnellsten.

14.06.2022 / rad-net
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2023