yhnf3o_1304429913.jpgnc2hga_1371254925.jpg7eoasl_1304429914.jpgnfdmbq_1304429912.jpg

Louis Gentzik Vizeweltmeister in der Mannschaftsverfolgung

thumb_ikzltr_1693552462.jpg
BDR

Die deutschen Junioren haben bei der Bahn-Weltmeisterschaft in Cali (Kolumbien) Silber in der Mannschaftsverfolgung gewonnen. Luis Gentzik vom Erfurter Sportgymnsium musste sich zusammen mit Leon Arenz, Lui Bengelsdorf und Bruno Keßler nur Italien im Finale geschlagen geben. «Die Jungs sind sehr stark angegangen, aber Italien war einfach überlegen und hat uns eingeholt. Wir sind aber sehr happy mit der Silbermedaille, denn alle haben eine sehr gute Performance gezeigt. In der ersten Runde waren sie auf dem Weg zum deutschen Rekord und zogen direkt ins große Finale ein. Das war stark», lobte Bundestrainer Marcel Franz.

Für Louis Gentzik aus der Thüringer Trainingsgruppe von Michael Beckert, der in der Einzelverfolgung mit einem neunten Platz Bester des jüngeren U19-Jahrgangs wurde, war dies sein bisher größter Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch!

01.09.2023 / TRV
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2024