ymr2g6_1538131186.png
n8tind_1371254925.jpgcmire4_1304429914.jpgztayk3_1371254924.jpgmcjwib_1371254924.jpg

Straßen-WM in Innsbruck: Zeitfahren der Elite und JuniorInnen-Straßenrennen

thumb_ymr2g6_1538131186.png

Tony Martin (Katusha-Alpecin) und Max Schachmann (Quick -Step Floors) haben das Einzelzeitfahren der Männer auf dem siebten und elften Platz beendet. Damit blieb der BDR in allen Einzelzeitfahr-Wettbewerben ohne Medaille. 

Tony Martin: „An der ersten Zwischenzeit war ich konkurrenzmäßig noch gut dabei. Ich habe Druck auf der Flachen gemacht, konnte aber den Rhythmus von der Flachen nicht mit in den Berg nehmen. Der Berg war brutal. Wer gut Berge hochkommt, zog da ein ganz anderes Tempo durch als ich. Danach habe ich versucht mich zu sammeln und wieder Druck auf die Pedale zu bringen. Das zu vollziehen war schwer. Da klafften Plan und Wirklichkeit auseinander. Enttäuscht bin ich nicht, auch wenn ich mir ein besseres Abschneiden gewünscht hätte. Doch mit dem Resultat komme ich klar. Nächstes Jahr soll der Kurs ja wieder flach sein.“

In den Straßenrennen der Kategorie U19 wurden die Thüringer Dorothea Heitzmann 52. und Jakob Geßner Vierzehnter.

28.09.2018 / BDR
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018