nfdmbq_1304429912.jpg7eoasl_1304429914.jpgn8tind_1371254925.jpgztayk3_1371254924.jpg

Langenwolschendorfer Radballer Deutscher Vize-Meister U17

thumb_vtfgxp_1525771101.jpg
Christian Kolbe
Nufringen - Für die Jugendmannschaft der SG Langenwolschendorf Sektion Radball ging
es am letzten Wochenende im April ins Württembergische Nufringen zur Finalrunde
der Deutschen Meisterschaft. Hier trafen die besten acht Mannschaften aus Deutschland,
die sich alle zuvor in harten Ausscheidungsturnieren qualifizieren mussten, aufeinander,
um den Meistertitel auszuspielen.

Nils und Manuel gingen gut vorbereitet, vom Trainerteam Kebsch/Rademann, in die vor ihnen stehenden Aufgaben. Beide konnten am ersten Spieltag alle ihre Spiele gewinnen und waren somit gut gerüstet für den zweiten Wettkampftag. Auch Großkoschen, als Mitfavorit auf den Meistertitel, hatte alle Spiele gewinnen können.

Somit war Spannung bis zur letzten Minute angesagt, denn die Spielansetzung war so, dass beide sich im letzten Spiel des Turnieres gegenüberstanden. So ging es dann am Sonntag in die
heiße Phase. Vor dem alles entscheidenden Spiel hatten beide Mannschaften 18:0 Punkte auf
ihrem Konto, so dass die letzten 10 min. des Turniers, den Kampf um den Deutschen
Meistertitel entscheiden mußten. Am Ende mußten sich Nils und Manuel den etwas älteren
Spielern aus Großkoschen geschlagen geben, was allerdings die Leistung der beiden Jungen
in keiner Weiße schmälern soll. Der Vize-Meister ist ein würdiger Abschluß für eine
hervorragend gespielte Saison. Vor der wohl verdienten Sommerpause geht es am
kommenden Wochenende als Saisonabschluß noch zur Junioren U19 Europameisterschaft
nach Mosnang / Schweiz.

08.05.2018 / Christian Kolbe
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018