cmire4_1304429914.jpgmcjwib_1371254924.jpgchssis_1371254924.jpgnc2hga_1371254925.jpg

EM in Erfurt: Schiewer verteidigt Steher-Titel erfolgreich

Franz Schiewer und sein Schrittmacher Gessler
BDR

Franz Schiewer und Schrittmacher Gerd Gessler haben ihren Europameistertitel bei den Stehern verteidigt. Bei den Titelkämpfen in Erfurt verwiesen die Lokalmatadoren Reinier Honig/Jos Pronk aus den Niederlanden auf den zweiten Rang, Dritte wurden etwas überraschend ihre Nationalmannschaftskollegen Daniel Harnisch/Peter Bäuerlein.

Reinier Honig/Jos Pronk waren von Startposition eins ins einstündige Steher-Finale gegangen und Franz Schiewer/Gerd Gessler kamen zunächst nicht an Jeroen Kaldenbach/Patrick Besteman vorbei. Das gelang ihnen dann aber erfolgreich in der zweiten Rennhälfte.

„Tausende Leute, die für dich schreien, geben nochmal extra Motivation. In Berlin war es schon eine Art Heimspiel, aber hier in Erfurt hatte es sich fast so angefühlt, dass alle nur für Dich da sind“, lobte Franz Schiewer das Publikum auf der Radrennbahn Andreasried, das zahlreich erschienen war, um seinen Lokalmatador anzufeuern.

Im Derny holten Achim Burkart und sein Schrittmacher Christian Ertel Bronze. Derweil feierten dort die Niederländer einen Doppelsieg. Es gewannen Nick van der Lijke/René Kos vor Maikel Zijlaard/Ron Zijlaard. Im Finale übernahmen Nick van der Lijke/René Kos früh die Spitze und ließen sich von dort nicht mehr verdrängen. Hinter ihnen lagen Maikel Zijlaard/Ron Zijlaard, Vigano/Dagnoni und Burkart/Ertel. Doch Vigano bekam Probleme und damit war die Vorentscheidung um die Medaillen gefallen. Im weiteren Verlauf waren Burkart/Ertel immer wieder in schweren Zwei- und Dreikämpfen verwickelt, so dass er keine Chance mehr hatte, um Platz zwei zu fahren, war aber schließlich auch mit dem dritten Rang zufrieden:

"Es war ein schneller Start und die Niederländer haben das Tempo hochgehalten. Wir hatten dann eine Lücke, die wir leider nicht mehr schließen konnten. Wir haben uns aber nicht schlecht verkauft. Die Niederländer waren heute einfach stärker", meinte Burkart nach dem Rennen.

10.09.2018 / BDR
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018