1sxj85_1525343201.jpg
n8tind_1371254925.jpgcmire4_1304429914.jpgztayk3_1371254924.jpgnfdmbq_1304429912.jpg

Henkelmann Dritter beim Coupe du President

thumb_1sxj85_1525343201.jpg
TRV

Grudziadz (rad-net) - Milan Henkelmann hat die Junioren-Rundfahrt Coupe du President (UCI 2.1) in Polen auf dem dritten Gesamtrang beendet. Nach insgesamt fünf Etappen musste sich der 18-jährige Thüringer nur den beiden Niederländern Olav Kooij und Hidde van Veenendaal geschlagen geben.

Henkelmann hatte die Grundlage für sein gutes Abschneiden auf der zweiten Etappe gelegt. Auf dem 102,2 Kilometer langen Teilstück mit Start und Ziel in Swiecie war er Teil einer elfköpfigen Ausreißergruppe, die mit über eine Minute Vorsprung auf das Feld ins Ziel kam, und wurde Achter. Dadurch verbesserte er sich auf den vierten Gesamtrang. Auf der folgenden Etappe über 98,8 Kilometer von Pluznica nach Lisewo bildete sich wieder eine Spitzengruppe mit 17 Fahrern und wieder war Henkelmann dabei. Er spurtete auf den vierten Rang und da einer der Top 3 des Klassements nicht in der Gruppe vertreten war, rückte Henkelmann auf Platz drei vor.

Auf der 85 Kilometer langen Schlussetappe rund um Grudziadz ließ Milan Henkelmann nichts mehr anbrennen und kam mit dem geschlossenen Hauptfeld ins Ziel. Während mit Hannes Wilkschein Deutscher als Tageszweiter ein Etappenergebnis einfahren konnte, sicherte sich Henkelmann den dritten Platz in der Gesamtwertung mit 39 Sekunden Rückstand zu Olav Kooij. Hidde van Veenendaal wurde mit 24 Sekunden Rückstand Zweiter.

03.05.2018 / rad.net
zur Liste
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018