mcjwib_1371254924.jpgn8tind_1371254925.jpgcmire4_1304429914.jpgyhnf3o_1304429913.jpg

Schleizer Dreieck Jedermann 2018 – die Vorfreude steigt

thumb_ltzdkj_1528716021.jpg
TRF

Um vielleicht wieder den entscheidenden Trainingsvorsprung zu haben, sich die Streckenabschnitte auf dem Dreieck-Kurs zum Attackieren einzuprägen oder einfach Spaß mit Gleichgesinnten zu haben – auch bei der in diesem Jahr durchgeführten Trainingsausfahrt am letzten Samstag konnten sich wieder Neulinge und „Erfahrene“ einen Eindruck vom Streckenprofil machen und natürlich auch schon mal die entscheidenden Ecken für das Rennen am 24. Juni 2018 ausspähen !

11.06.2018 / TRF
mehr...

25. Erfurter Poolsprint und 31. LVM Saarland Trofeo

Am kommenden Wochenende findet mit dem 25. Erfurt Poolsprint eine weitere Möglichkeit für Sprinter statt, um sich für den Bundeskader und internatinale Meisterschaften empfehlen zu können. Gefahren werden in den Altersklassen U17 bis U23 Sprint und Keirin. 

Für die Sportler des STEVENS Junior Team Thüringen  Jannis Peter (SSV 1990 Gera), Milan Henkelmann und Jakob Gessner (beide RSC Turbine Erfurt), die alle in Deutschlandtrikots bei der Saarland Trofeo an den Start gehen werden, warten 4 schwere Starßenrennen und 1 Zeitfahren. Das Rennen geht in die Nationencupgesamtwertung ein. 

07.06.2018 / TRV

Radball-Thüringenmeisterschaft der Elite in Langenleuba-Niederhain

Langenleuba-Niederhain. Blau-Gelb Ehrenbergs erste Mannschaft galt bei der Thüringer Landesmeisterschaft der Elite in der Niederhainer Schulsporthalle als der Favorit schlechthin, doch wurde Maximilian Schmidt und Tristan Brokat das Leben schwer genug gemacht, ehe die Oberligazweiten durch den TRV-Vizepräsident Knut Wesser und Niederhains Bürgerchef Carsten Helbig als neue Titelträger geehrt werden konnten.

thumb_kaia6c_1528194884.jpg
thumb_qkyrp_1528194884.jpg
thumb_zd8gsg_1528194884.jpg
05.06.2018 / Wolfgang Wukasch
mehr...

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 Etappe 7

Mit dem Einzelzeitfahren Rund um Schmölln endete am heutigen Sonntag, 03.Juni 2018 die 31. Austragung der LOTTO Thüringen Ladies Tour. Nach einem packendem Finale mit Sekunden-Krimi gewinnt die amtierende Europameisterin Ellen Van DijK vom Team Sunweb das Einzelzeitfahren von Schmölln. Zweite wird mit nur zwei Sekunden Rückstand ihre große Konkurrentin um das Gesamtklassement Lisa Brennauer (Wiggle High5). Als Dritte komplettiert Lucinda Brand, Team Sunweb, das Tages-Podium.

In der Gesamtwertung gelingt Brennauer (WHT) das Kunststück. Sie gewinnt die LOTTO Thüringen Ladies Tour zum zweiten Mal in Folge. Genau wie im Vorjahr ist Van Dijk die Zweite im Gesamtklassement. Die beiden Spezialistinnen im Einzelzeitfahren lieferten sich auf der andspruchsvollen Strecke einen wahren Sekunden-Krimi.

Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
04.06.2018 / TRF
mehr...

Thüringer LVM Ausdauer und Verbandsjugendspiele 2018

Am 02.06. kämpften die Altersklassen U11 bis U17 in Gera  um den Landesmeister-Titel, auf der Bahn in den Disziplinen: 100m fliegend, 500m stehend, Punktefahren, 2000m Einerverfolgung und dem Mannschaftszeitfahren über 2000m. Die Verbandsjugendspiele fanden  nur für die AK U11 statt.

Die neuen Landesmeister sind:

thumb_4mlk39_1528196391.jpg
thumb_8rovyu_1528196391.jpg
thumb_ho39x_1528196386.jpg
thumb_qklobn_1528196385.jpg
Thüringer VJS Ergebnisse
210.82 KB
SSV Gera
04.06.2018 / TRV
mehr...

Ein souveräner Einstand - Franz Schiewer gewann das „Goldene Rad von Erfurt“

Erfurts neuer Lokalmatador der Steher im Andreasried, Franz Schiewer vom Team Spirit, weiß was er will. Auf dem Rad kann er bei Straßen- und Bahnrennen so ziemlich alles. Der 27-Jährige gewann die Gesamtwertung der „Tour de Berlin“ 2009 mit 19 Sekunden vor dem Holländer Tom Relou und Jakob Steigmiller als jüngster Sieger dieses Fünf-Etappen-Rennen. Dazu triumphierte er überlegen als Solosieger beim klassischen „Rund um den Sachsenring“ mit dem Profiteam LKT Team Brandenburg für das er acht Jahre in die Pedale trat.

thumb_lmsivj_1528103581.jpg
thumb_wrxkud_1528103516.jpg
04.06.2018 / Volker Brix
mehr...

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 Etappe 6

Rund um Gotha wurde heute die sechste von sieben Etappen der 31. Internationalen LOTTO Thüringen Ladies Tour ausgetragen. Mit insgesamt 141,7km die längste Etappe, die wieder mit 4 Bergwertungen und drei Sprintwertungen gespickt war. Am Kleinen Inselsbergpass erreichte die diesjährige Tour auch ihren höchsten Punkt. Die Königsetappe wurde bestimmt durch eine große Ausreißergruppe, die schon nach kurzer Zeit fast 7 Minuten Vorsprung herausfahren konnte. Aus der Gruppe heraus gab es vor allem auf der Zielrunde immer wieder Attacken, vor allem von den Fahrerinnen des Teams Sunweb um die Gesamtzweite Ellen van Dijk. Letztlich war es aber Alices Barnes (CSR), die 8km vor dem Ziel die entscheidende Attacke setzte und als Solistin den Zielstrich in Gotha erreichte. Zweite wurde mit wenigen Zentimetern Vorsprung ihre Teamkollegin Elena Cecchini (CSR) vor der Gesamtführenden Lisa Brennauer (WHT).

Als Gesamtführende geht die Gesamtsiegerin des Vorjahres Lisa Brennauer vom Team Wiggle High5 in das abschließende Zeitfahren in Schmölln.

Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
03.06.2018 / TRF
mehr...

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 Etappe 5

Der kleinste Etappenort macht wieder große Stimmung und eine beeindruckende Kulisse! 4mal war die 26,5km-Runde um Dörtendorf zu befahren. 4mal musste der giftige Schlussanstieg bewältigt werden. Das Rennen war vom Start weg anspruchsvoll und von zahlreichen Attacken geprägt. Lange rennbestimmend war eine fünfköpfige Spitzengruppe, die mit der Gesamtführenden Coryn Rivera (SUN) und Trixi Worrack (CSR) prominent besetzt war. Coryn Rivera (SUN) und Trixi Worrack (CSR) hatten mit Pernille Mathiesen (SUN) und Tiffany Cromwell (CSR) sogar noch je eine Helferin an ihrer Seite. Die österreichische Staatsmeisterin Martina Ritter (WHT) aus dem Team der Vorjahressiegerin Lisa Brennauer (WHT) komplettierte die Gruppe des Tages. Vor allem Trixi Worrack (CSR) zeigte sich in der Gruppe immer wieder sehr aktiv und bildete gemeinsam mit der Gesamtführenden Coryn Rivera (SUN) die verbleibende Spitze, nachdem die Gruppe zerfiehl. Leider wurde ihr starker Einsatz nicht belohnt. 1.000m vor dem Ziel wurden die beiden Fahrerinnen gestellt und durch das rasende Feld gereicht.  Den abschließenden Sprint berghoch auf dem bis zu 16% steilen  Dörtendorfer Berg gewann Rozanne Slik (FDJ) vor Ellen Van Dijk (SUN)und Malgorzata Jasinska (MOV).

Neue Gesamtführende ist auf der morgigen fünften Etappe die Gesamtsiegerin des Vorjahres Lisa Brennauer vom Team Wiggle High5.

Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
02.06.2018 / TRF
mehr...

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 4. Etappe

Die Steile Wand von Meerane war das sportliche Highlight der vierten Etappe der 31. LOTTO Thüringen Ladies Tour. Schon nach 25km bildete sich eine große Spitzengruppe, die das Rennen bis zur Steilen Wand dominierte. Mit dabei war auch die spätere Tagessiegerin Lisa Brennauer und gleich fünf Fahrerinnen des Teams Sunweb um die Führende der Gesamtwertung Coryn Rivera (SUN). Auch nach dem Zusammenschluss der Gruppe mit dem Feld blieb das Tempo hoch, zahlreiche Attacken und Konterattacken prägten die anspruchsvolle Runde. Der immer wieder einsetzende, teils heftige Regen und der damit verbundene Temperatursturz von über 30 auf unter 20 Grad setzte den Fahrerinnen zusätzlich zu und sorgte unterwegs für einige Stürze auf den nassen, rutschigen Straßen. Den Sprint des geschlossenen Feldes gewann die Vorjahresgesamtsiegerin, Lisa Brennauer (WHT) vor Ellen Van Dijk (SUN) und Elena Cechini (CSR).
Gesamtführende bleibt auch auf der morgigen fünften Etappe die US-Amerikanerin Coryn Rivera aus dem Team Sunweb.

thumb_atmmgk_1527852298.jpg
thumb_5iiuak_1527852298.jpg
thumb_vsjw7y_1527852298.jpg
01.06.2018 / TRF
mehr...

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 Etappe 3

Eine weitgezogene erste Schleife führte das Fahrerinnenfeld der 31. LOTTO Thüringen Ladies Tour bis nach Saalfeld über einmal mehr anspruchsvolles welliges Terrain. Lange Zeit dominierte eine dreiköpfige Spitzengruppe um die Fahrerin des deutschen Nationalteams, Tantja Paller. Das Feld ließ die drei Ausreißerinnen über lange Zeit gewähren. Noch vor der Bergwertung zerfiehl die kleine Spitzengruppe und Tatjana Paller (GER) versucht sich noch einige Kilometer als Solistin. Aus den fortlaufenden Attacken in den kurzen aber giftigen Anstiegen im Thüringer Schiefergebirge heraus bildete sich eine neue Spitze mit Emilia Fahlin (WHT) und Lucinda Brand (SUN). Die beiden Fahrerinnen waren sich am Ende allerdings uneinig und so wurden sie etwa 8km vor dem Ziel vom heranjagenden Feld gestellt.  Den abschließenden Sprint entschied die Siegerin der ersten Etappe und aktuelle Gesamtführende Coryn Rivera souverän für sich. Etappenzweite wurde Lisa Brennauer (WHT), die ihrerseits Roxane Fournier (FDJ) auf Platz drei verwies.

Die US-amerikanische Siegerin aus dem Team Sunweb wird damit auch morgen auf der vierten Etappe Rund um Gera das Führungstrikot der 31. Internationalen LOTTO Thüringen Ladies Tour tragen.

Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
31.05.2018 / TRF
mehr...
Erg. 111 - 120 von 565
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018