nfdmbq_1304429912.jpgchssis_1371254924.jpgszdu26_1304429911.jpgmcjwib_1371254924.jpg

Saisonauftakt Kriterium - Jugendfördercup

thumb_ugjqc_1429601733.jpg
Joachim Schuchmann

Am Sonntag fand in Elxleben mit einem Kriterium der Saisonauftakt auf dem Rad im Rahmen des Sparkassenversicherungsnachwuchscups statt. Hierbei traten alle Altersklassen von der U11 bis zur U15 an. Es war gleichzeitig das erste Radrennen auf der Straße dieses Jahres in Thüringen. Den ersten Platz der U11w erreichte Marit Sachse (SV Sömmerda). Bei den Jungen der Kategorie U11 holte sich Thorge Gödicke (SV Jena-Zwätzen) den Siegerpokal. In der U13w zeigte Franzi Arendt (Tuspo Weende e.V. Göttigen) allen das Hinterrad gefolgt von der besten Thüringerin Lara-Sophie Jäger (RSC Turbine Erfurt). Lucas Küfner (SSV Gera) sammelte bei den Jungen dieser AK die meisten Punkte. Auch in der Altersklasse U15 war der Thüringer Nachwuchs bei vielen "ausländischen" Startern ganz vorn dabei. Bei den Mädels gewann Anne Springode (SSV Gera) und bei den Jungs Tim Oelke (RSV BW-Meiningen), der hier die meisten Punkte vor Julien Jäger (RSC Turbine Erfurt) sammelte. 

20.04.2015
mehr...

Bundessichtungsrennen in Börger 19.04.2015

Am vergangenem Sonntag fand das Bundessichtungsrennen in Börger statt, bei dem auch einige Thüringer Sportler an den Start gingen. In der Altersklasse U17m belegte Henrik Pakalski ( RSC Turbine Erfurt) Platz 11 , Johannes Banzer (1.RC. Jena) Platz 12. In der Klasse U17 weiblich belegte  Vanessa Wolfram ( RSC Turbine Erfurt) den 6. Platz , Maraike Lange Platz 8, Lena- Charlotte Reißner Platz 10 und Vanessa Leske Platz 12 ( alle drei SSV Gera)

20.04.2015

MAXX-SOLAR WOMEN CYCLING TEAM startet mit 14 Fahrerinnen in die vierte Saison

thumb_yfogws_1429004560.jpg

Ambitioniertes Thüringer Frauen-Team im MDR-Landesfunkhaus präsentiert

Als vor Jahresfrist Maxx-Solar-Teamchefin Vera Hohlfeld im Rahmen der Mannschaftspräsentation das Ziel ausgegeben hatte, insbesondere bei der Thüringen-Rundfahrt für Furore sorgen zu wollen, ahnte niemand wie überzeugend es die Sportlerinnen dann auch in die Tat umsetzen sollten. Der Etappensieg von Beate Zanner in Schmölln, ein zweiter und zwei dritte Tagesränge von Reta Trotman und letztlich darüber hinaus der Sieg in der Rad-Bundesliga 2014, sind Positionsmarken, die das Thüringer Amateurteam in diesem Jahr verteidigen will. Grundlegend dafür ist für Vera Hohlfeld, dass Hanka Kupfernagel wieder dabei ist, denn sie hat nicht nur maßgeblich zu den Erfolgen des letzten Jahres beigetragen, sondern sie ist eine Lehrmeisterin par excellence, die für die Entwicklung der Sportlerinnen und des Teams insgesamt von großer Bedeutung ist.

14.04.2015
mehr...

40. Internationale Cottbuser Junioren-Etappenfahrt

Zur 40. Internationalen Junioren-Etappenfahrt war auch eine Auswahlmannschaft des Thüringer Radsport-Verbandes e.V. vertreten. Hierbei belegte Fabian Käßmann (RSV 1886 Greiz) im Straßenrennen den 10. Platz. Sebatian Schmiedel (SSV Gera 1990) belgte im Rundstreckenrennen den 9. Platz und in der Gesamtwertung Platz 7.

13.04.2015

Bundessichtungsrennen FFO 10.04 - 12.04.2015

Am vergangenem Wochenende fand in Frankfurt Oder das Bundessichtungsrennen statt. Hierbei waren auch einige Thüringer vertreten. Beim Zeitfahren 500 m männlcih belegte Marius Hanack (RSC Turbine Erfurt ) den 2. PLatz, Clemens Kümmel (SSV Gera) den 4. Platz und Emma Götz im 500 m Zeitfahren weiblich den 1. PLatz. Im Punktefahren der Juniorinnen belegte Emma Götz ( RV Elxleben) den 5. PLatz.  Das Omnium der Jugend war auch erfolgreich aus Thüringer Sicht. Johannes Banzer (1. RC Jena) belegte den 1. PLatz, Hendrik Pakalski (RSC Turbine Erfurt) Platz 8. Im Omnium weiblich erreichte Vanessa Wolfram (RSV 1886 Greiz) den 4. Platz und Lena-Charlotte Reißner (SSV Gera) den 6. Platz.

13.04.2015

Thüringer Sportler erfolgreich bei „Rund um Schönaich“ und "Sachsenringradrennen"

Corinna Lechner (SV Aufbau Altenburg) belegte beim Rennen „Rund um Schönaich“ den zweiten Platz. Konrad Geßner (P&S Team Thüringen) gelang der Sieg beim Sachsenringradrennen am vergangenem Wochenende.

Ergebnisse "Rund um Schönaich" 

http://www.rad-net.de/modules.php?name=Ausschreibung&menuid=408&ID_Veranstaltung=25299&mode=erg_detail&groupid=25299.6.136510.1

Bericht Sachsenringradrennen

http://pus-team-thueringen.de/news/6,0,0,36.htm

07.04.2015

Erfolgreiches Trainingslager der U17 w/m und U19 w in Kroatien

thumb_cs7cjt_1426861721.jpg

07.03-21.03.2015

Unsere Hinfahrt war übersät von vielen kürzeren und nach fünf Stunden leider auch einer gezwungenen Pause von sechs Stunden, da einer unserer Busse einen Defekt hatte und wir auf den Abschleppdienst warten mussten. Das Abschleppunternehmen konnte uns dann aber kein neues Fahrzeug zur Verfügung stellen und so hieß es für sechs Sportler und zwei Betreuer, dass sie eine Nacht in Österreich verbringen mussten. Die restlichen Sportler kamen endlich gegen drei Uhr in Rovinj, im Hotel Eden, an. Das sollte unsere Unterkunft für die nächsten 14 Tage werden.

20.03.2015
mehr...

Hanka Kupfernagel ein weiteres Jahr bei Maxx-Solar Women Cycling

thumb_tkglg6_1426759258.jpg

Mit mehreren gebrochenen Rippen lag Hanka Kupfernagel (40) vor vier Monaten im Krankenhaus, längst aber ist das Lachen ins Gesicht der Weltklasse-Radsportlerin zurückgekehrt. "Nach dem Sturz konnte ich wochenlang gar nichts machen. Noch Anfang Dezember brauchte ich einen halben Tag, um mich von einem kleinen Spaziergang zu erholen! Deshalb bin ich sehr froh, dass es ab Januar relativ schnell aufwärts ging und ich wieder Spaß am Radfahren habe. Ohne die Motivation und Hilfe meiner engsten Freunde, Familie und Physiotherapeuten hätte ich das nicht geschafft. Denn es gab viele  Tage, an denen ich glaubte, dass mir ein Comeback zu lange dauern würde“,  sagte die Ex-Weltmeisterin.

19.03.2015 / Axel Lukacsek (TLZ)
mehr...

Kristina Vogel erneut Sprint-Weltmeisterin

Kristina Vogel Siegerehrung

Bei Bahnrad-Weltmeisterschaften in Paris hat Kristina Vogel (Erfurt) ihren Weltmeistertitel im Sprint verteidigt. Die 24jährige konnte sich nach dem vierten Platz in der Qualifikation noch deutlich steigern, und besiegte im Finale um Gold die Holländerin Elis Ligtlee, nachdem sie vorher bereits Tianshi Zhong (CHN) und Europameisterin Anastasia Voinova (RUS) besiegt hatte.

23.02.2015 / TRV
mehr...

Athletiktest 22. Februar 2015

Am vergangenem Sonntag fand in Erfurt der erste Athletiktest des Jahres 2015 statt. Hierfür gingen rund 200 Sportler der Altersklassen U11, U13 und U15, in der Erfurter Leichtathletikhalle an den Start. In der jüngsten Altersklasse , der U11m gewann Armin Sudau ( RSV Sonneberg), Michelle Metzner (SSV Gera) gewann in der Altersklasse U11 weiblich. In der Kategorie U13 m belegte Willy Weinrich (Pfeil Wingerode) den ersten Platz, Luisa Hofmann belegte Platz 1 in der U13w. In der Kategorie, der ältesten, der U15 belegte Domenik Wolf (SSV Gera) knapp vor Tim Oelke (RSV BW Meiningen) Platz 1. Ebenfalls knapp war es in der Klasse der U15 weiblich, in der Christina Sperlich (SV Sömmerda)knapp vor Friederike Stern (RV Elxleben) den ersten Platz belegte.

Detaillierte Ergebnisse unter : http://www.finishtime.de/176701/176722.html

thumb_xq0etw_1424854319.jpg
thumb_uyxunj_1424854319.jpg
thumb_ncxyuy_1424854320.jpg
thumb_x0rvm6_1424854320.jpg
23.02.2015

Crosslauf in Jena

thumb_ijwh8p_1424101731.jpg

Der erste Wettkampf auf Thüringer Boden im Jahr 2015 fand vergangenen Samstag in Jena statt. Die Nachwuchssportler waren aufgefordert, beim Crosslauf des 1. RC Jena Ranglistenpunkte für den Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung zu sammeln.

16.02.2015 / TRV
mehr...

Bundessichtungsrennen

Am vergangenem Wochenende, vom 10.01.15- 11.01.15 fand in Frankfurt Oder das Bundessichtungsrennen statt, bei dem auch einige Thüringer Sportler an den Start gingen. Besonders erfolgreich waren hierbei Marius Hannack (RSC Turbine Erfurt) , welcher Platz 1 im Sprint sowie im Keirin der Jugend belegte. Ebenso erfolgreich war die Sportlerin Josefine Heinemann (1. RC Jena ) , welche den zweiten Platz im Sprint, als auch den ersten Platz  im Keirin.

13.01.2015

Stock Vizemeister im Omnium

thumb_un2rs_1419168115.jpg
SH

Gudrun Stock (RSC Turbine Erfurt ) ist Deutsche Vizemeisterin im Omnium. Nach zwei Wettkampftagen trennten die 19jährige 64 Punkte zur neuen Meisterin - Anna Knauer (Rabobank-Liv). Dritte auf der Holzbahn in Frankfurt/Oder wurde die Hessin Lisa Küllmer.

18.12.2014
mehr...

Starker Auftritt Thüringer Radsportler zum Bahnrad-Weltcup

thumb_xdsrvc_1418033855.jpg
Der Bahn-Weltcup in London verlief erfolgreich.
 
Sechs  Medaillen gab es für den BDR am Ende beim Bahn-Weltcup in London zu verzeichnen. Kristina Vogel aus Erfurt hat am Schlusstag des Bahn-Weltcups von London ihre dritte Medaille gewonnen. Nach Gold im Sprint und Silber im Teamsprint holte die dreifache Weltmeisterin am Sonntag auf der Olympiabahn hinter der Chinesin Shuang Guo auch Silber im Keirin. Im Teamsprint der Männer gewann das BDR-Trio mit René Enders (RSC Turbine Erfurt) und Robert Förstemann (SSV Gera) die Goldmedaille. 
08.12.2014 / BDR/TRV
mehr...

Aus dem Ballkleid in die Weltcup-Vorbereitung

Die Radsprinterin Doreen Heinze will im Januar ihren ersten Weltcup absolvieren.

„Das war ein tolles Erlebnis und das Zwei-Gänge-Menü war richtig gut“, schwärmte Doreen Heinze(RSC Turbine Erfurt) nach ihrer Auszeichnung zu Deutschlands Nachwuchssportlerin des Jahres beim Sportpressball in Frankfurt am Main.

thumb_qh1awa_1416495443.jpg
thumb_xdsqmk_1416495444.jpg
thumb_w6oiqu_1416495446.jpg
20.11.2014 / Volker Brix
mehr...

Crosslauf Gera - SV-Cup

thumb_ibuzvn_1416305246.jpg

Im Rahmen des Jugend-Fördercup Thüringen der SV SparkassenVersicherung, war Gera am vergangenem Samstag der Austragungsort für den zweiten Wettbewerb.  Für den Crosslauf war im und um das Areal der Radrennbahn ein ca. 900m langer Parcours abgesteckt, der je nach Altersklasse ein bis drei Mal absolviert werden musste.

18.11.2014
mehr...

Juniorsportler des Jahres 2014: Sporthilfe ehrt Maximilian Dörnbach

In  Potsdam, bei der Wahl zum "Juniorsportler des Jahres 2014" wurde Bahnrad-Junioren-Weltmeister Maximilian Dörnbach für seine herausragende Leistung mit dem zweiten Platz in der Einzelwertung geehrt. Im Potsdamer Nikolaisaal wurde der Heiligenstädter Maximilian Dörnbach vom RSV Pfeil Wingerode/Thüringer Sprintteam für seine Europameistertitel im Sprint und Teamsprint, den Weltmeistertitel im 1000-Meter-Zeitfahren sowie den dritten Platz im Teamsprint bei der U23-Europameisterschaft ausgezeichnet. Vor mehr als 600 geladenen Gästen durfte sich in der Kategorie Einzelsportler auch Mountainbiker Lukas Baum (Fiat-Rotwild/rad-net ROSE Team) aus Neustadt an der Weinstraße bei starker Konkurrenz über einen tollen dritten Platz freuen.

Herzlichen Glückwunsch!

thumb_7g9hyo_1413287493.jpg
thumb_eky27q_1413287728.jpg
thumb_wzh9jd_1413287728.jpg
thumb_nple7j_1413287728.jpg
14.10.2014

RSC Turbine Erfurt erhält «Grünes Band» für vorbildliche Nachwuchsarbeit

thumb_rc08uk_1412236195.jpg
Verein

Tolle Auszeichung für den RSC Turbine Erfurt: Der Verein wurde mit dem «Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein» ausgezeichnet. Mit dem Preis ist eine Förderprämie in Höhe von 5000 Euro verbunden. Die feierliche Verleihung fand am vergangenen Montag im Erfurter Palmenhaus statt.

02.10.2014 / rad-net
mehr...

Bahnfinale 2014

thumb_sagevh_1411999207.jpg

Mit dem Bahnfinale 2014 am Samstag den 27. September endete der Jugend-Fördercup Thüringen der Sparkassen Versicherung auf der Radrennbahn Andreasried in Erfurt. Bei gutem Wetter starteten die Sportler in den Altersklassen u11 m/w  und u13 m/w. Nach einer starken Saison setzte sich in der Altersgruppe u11 männnlich , Lucas Küfner (SSV Gera) durch und belegte den 1. Platz in der Cup-Wertung, dicht gefolgt von Morice Ostermann (RSC Turbine Erfurt) auf Platz 2. Bei den Mädchen der Altersklasse u11 weiblich, gewann Lara-Sophie Jäger vom (RSC Turbine Erfurt) in der Gesamtcupwertung. Landesmeister Domenik Wolf erkämpfte sich vor Hannes Butters den ersten Platz. Bei den Mädchen u13 gewann Thalea Mäder (RSC Turbine Erfurt). Zum Abschluss belegte der SSV Gera 1990 in der Vereinswertung den ersten Platz vor dem RSC Turbine  Erfurt auf Platz 2 und dem SV Sömmerda auf Platz 3.

 

Siegerehrung u11 männlich
Siegerehrung u13 männlich
Siegerehrung u13 weiblich
 / TRV

U15-Vierer gewinnt Silber bei Straßen-DM

Die U15 - Auswahlmannschaft des Thüringer Radsport-Verbandes hat bei den Deutschen Meisterschaften im Mannschaftszeitfahren die Silbermedaiile erkämpft. Ben Poschadel, Max Gehrmann (beide RSC Turbine Erfurt), Tim Oelke (RSV Blau Weiß Meiningen) und Paul Groch (SV Sömmerda) mussten sich dabei ledigleich dem Team aus Berlin geschlagen geben.  Das Rennen im niedersächsischen Eldagsen ging über 27km. Die Mädels der U15 fuhren 14km, Thüringer Mannschaften belegten die Plätze 5 (Reißner/Leske - SSV Gera) und 7 (Stern/Wolfram - RV Elxleben).

29.09.2014 / TRV

Franziska Banzer bei WM auf Platz 23

thumb_klbxbu_1411469274.jpg
AW
Straßen-Weltmeisterschaften in Ponferrada/Spanien begann mit Zeitfahren

Franziska Banzer (RV Elxleben) belegte im Einzelzeitfahren der Juniorinnen am Montagvormittag den 23. Platz  (+1:15 Min.).  Für die 18-jährige Franziska Banzer waren es die ersten Weltmeisterschaften ihrer Karriere. „Der 23. Platz ist ein ordentliches Resultat,“ so Günter Schabel, Vizepräsident des Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Es gewann die Australierin Macey Stewart, die bei Dauerregen auf dem 13,9 Kilometer langen Parcours mit 20:08 Minuten die Schnellste war und die Dänin Pernille Mathiesen (+10 Sek) und ihre Landsfrau Anna Hull (+13) auf die Plätze verwies.

Bereits am Sonntag gewann Tony Martin mit seinem Omega Pharma Quick Step Team die Bronzemedaille im Mannschaftszeitfahren. 

23.09.2014 / BDR
mehr...

Vanessa Wolfram Dritte bei Bundessichtung

v.l.n.r. Hannah Steffen, Franziska Brauße, Vanessa Wolfram

Vanessa Wolfram (1. RSV 1886 Greiz) hat beim Bundessichtungsrennen in Holtensen den dritten Platz im Straßenrennen belegt. Die Jugendfahrerin musste sich nach 60,2km lediglich Franziska Brauße vom TSV Betzingen und Hannah Steffen aus Genthin geschlagen geben.

Die Serie der Bundessichtungsrennen gehört zu den wichtigsten Straßenrennen bei den Jugendlichen unter 17. Sie ist Grundlage für die Berufung in die Nationalmannschaft.

17.09.2014

SV-Cup in Sömmerda

thumb_wxx2jf_1410855225.jpg

Mit den Landesmeisterschaften Kriterium endete der diesjährige Jugendfördercup der Kategorien U15. Beim Rennen in Sömmerda konnten sich Friederike Stern (RV Elxleben) und Max Gehrmann (RSC Turbine Erfurt) nochmals als Landesmeister ehren lassen.  Die weiteren Medaillen bei den Jungs gingen an Paul Groch vom gastgebenden SV Sömmerda und am Tim Oelke (RSV Blau Weiß Meiningen), sowie an Lisa-Marie Wolfram (RV Elxleben) und Luca Arendt (RSC Turbine Erfurt) bei den Mädchen.

Gehrmann konnten den Jugendfördercup der U15 für sich entscheiden. Bei den Mädchen siegte Lena Charlotte Reißner (SSV Gera), die krankheitsbedingt in Sömmerda nicht am Start war.

In der U11 setzen sich Lara-Sophie Jäger (RSC Turbine Erfurt)und Lucas Küfner (SSV Gera) durch. Landesmeister in der U13 wurden Domenik Wolf (SSV Gera) und Thalea Mäder (RSC Turbine Erfurt).

Cup- Siegerehrung u15 männlich
Cup- Siegerehrung u15 weiblich
16.09.2014 / TRV

Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt Thüringer Radsportler

Mit der symbolischen Übergabe von neuen Zeitfahrrädern im Wert von 7.500 € besiegelten die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen und die Stiftung Thüringer Sporthilfe ihre weitere Zusammenarbeit. Die Stiftung investiert das Geld projektbezogen in Thüringens erfolgreichen Radsportnachwuchs. Mit den Projektmitteln wird die Anschaffung von neuem Radsportmaterial für die Nachwuchssportler unterstützt.

Sparkassen Giroverband Hessen-Thüringen und Thüringer Sporthilfe unterstützen Thüringer U23-Fahrer
Jenatec | Thüringen - Sportler mit den durch die Thüringer Sporthilfe geförderten Rädern
12.09.2014 / Arnd Heymann
mehr...

Weitere vier Medaillen zum Abschluss der Bahn-DM

1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze war die Ausbeute von TRV-Athleten am letzten Wettkampftag der Bahnrad-DM. Kristina Vogel (Erfurt) gewann zusammen mit Juniorin Doreen Heinze (RSC Turbine Erfurt) den Meistertitel im Teamsprint. Fast eine halbe Sekunde waren die beiden schneller als das pfälzische Team Welte/Hinze. Silber gab´s außerdem für Doreen im Keirin der Juniorinnen.

08.09.2014
mehr...

Omniumsmeisterschaft mit Top-Leistungen

Hervorragende Leistungen zeigten Thüringer Nachwuchsradsportler am heutigen Samstag bei den Landesmeisterschaften im Omnium. Bei der vom SSV Gera veranstalteten Medaillenjagd über ein kurzes Zeitfahren, Ausscheidungsfahren bzw. Scratch und ein Punktefahren siegten in der U13 Lena-Fabienne Franke und Domenik Wolf (beide SSV Gera) sowie Lisa-Marie Wolfram (RV Elxleben) und Max Gehrmann (RSC Turbine Erfurt).

Mit der Omniumsmeisterschaft ging auch der Thüringer Bahncup der U15 zu Ende. Hier konnten sich nach fünf Wettbewerben Lena Charlotte Reißner (SSV Gera) und Max Gehrmann durchsetzen.

Auf der Geraer Radrennbahn am Martinsgrund wurden ebenso Punkte für den Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung vergeben.

Thalea Mäder (RSC Turbine Erfurt - li) und Lena-Fabienne Franke (SSV Gera)
Leo Zierrener, Paul Weiß, Moritz Adam, Domenik Wool, Hannes Butters, Nico Kirsche
v.l.n.r. Friederike Stern, Lisa-Marie Wolfram
bei der LVM Omnium - Radrennbahn Gera
06.09.2014 / TRV

1x Gold und 2x Silber zur Bahn-DM am Freitag

Doreen Heinze (RSC Turbine Erfurt) hat bei den deutschen Meisterschaften im Bahnradsport Gold im Sprint der Juniorinnen gewonnen. Im Finale gewann sie gegen Emma Hinze (Kaiserslautern). Sechste wurde Jenny Hofmann (SV Sömmerda). Im 500m Zeitfahren der Frauen (Kristina Vogel -  Erfurt) sowie im Sprint der weiblichen Jugend (Josefine Heinemann - 1. RC Jena) gewannen Thüringer Kurzzeitathleten Silber.

Im Sprint der Jugendlichen erreichte Alexander Franz Platz 5, im 1000m-Zeitfahren der Männer wurde Maximilian Dörnbach (beide RSV Pfeil Wingerode) Vierter. Im Rahmen der DM wurde bei der weiblichen Jugend der Deutschlandpokal der ausgefahren. Die Thüringer Mädels (Maraike Lange, Romy Stief (beide SSV Gera) Yaren Meister, Vanessa Wolfram (beide 1.RSV 1886 Greiz)) belegten den dritten Platz.   

Der Sprint der Männer wird heute Abend (Samstag) mit den Halbfinals fortgeführt. Dort tritt Robert Förstemann (SSV Gera) gegen Tobias Wächter (Track Team Brandenburg) an. Nachdem er die Qualifikation in einer Zeit unter 10 Sekunden bestritt, git er als Favorit auf den Titel.

nach der Siegerehrung im Sprint der Juniorinnen
li: Josefine Heinemann (1. RC Jena)
06.09.2014 / TRV

Medaillenregen am 2. Wettkampftag der Bahnrad-DM

Die Sprinter haben heute (04. September) die ersten Titel der Bahnrad-DM nach Thüringen geholt. Im Teamsprint der Männer qualifizierten sich Richard Aßmus (RV Elxleben), Robert Förstemann (SSV Gera) und Maximilian Dörnbach (RSV Pfeil Wingerode) für das Finale um Gold. Dort wurde auch René Enders (RSC Turbine Erfurt) eingesetzt. Die Thüringer distanzierten dann die Brandenburger Profis vom Track Team knapp mit 1/10s Vorsprung.

Ebenfalls Gold holte Kristina Vogel (Erfurt) im Sprint der Frauen. Sie besiegte im Finale Miriam Welte (Kaiserslautern).

Silber ging an den TRV-Vierer in der Mannschaftsverfolgung der Junioren. Paul Zeise, John Mandrysch (beide RSC Turbine Erfurt), Robert Jägeler und Erik Schubert (beide RV Elxleben) mussten sich heute Abend im Finale leider dem Team aus Brandenburg geschlagen geben. Im selben Wettbewerb der Jugend U17 gewannen Hannes Wittmann (RSV Sonneberg), Johannes Banzer (1. RC Jena), Fabian Käßmann (1. RSV 1886 Greiz), Louis Zierenner (RSC Turbine Erfurt) und Michel Aschenbrenner (SV Sömmerda) Bronze.

Im morgigen Habfinale im Sprint der weiblichen Jugend (U17) rechnet sich Josefine Heinemann (1. RC Jena) Chancen für den Einzug ins Finale aus. Sie tritt gegen Francis Lindner aus Dresden an.

Coach Zühlke hilf René Enders beim Aufsteigen
v.l.n.r. Zeise, Schubert, Mandrysch, Jägeler
v.l.n.r. Sachsen, Brandenburg, Thüringen
Bildmitte v.l.n.r.: Förstemann, Dörnbach, Aßmus, Enders
05.09.2014 / TRV
mehr...

Thüringer Sporthilfe fördert Trainer Lucas Schädlich

Lucas Schädlich (SSV Gera) wurde am vergangenen Mittwoch (3. September) für für seine Tätigkeit als Radsporttrainer ausgezeichnet. Der 25jährige wurde im Rahmen einer Veranstaltung der Thüringer Sporthilfe geehrt. Der Staatssekretär im Ministerium für Familie, Soziales und Kultur – Dr. Hartmut Schubert – führte die Ehrung gemeinsam mit Arnd Heymann – Geschäftsführer der Stiftung Thüringer Sporthilfe durch. Die Auszeichnung ist mit einer Förderung der Tätigkeit hauptamtlicher Trainer Thüringer Sportvereine verbunden.

Trainer Lucas Schädlich (re) mit Arnd Heymann - Geschäftsführer der Thüringer Sporthilfe
Die geehrten Trainer der Thüringer Sporthilfe
05.09.2014 / TRV
mehr...

Erstes Edelmetall für Thüringen bei Bahnrad-DM

Doreen Heinze (RSC Turbine Erfurt) gewann am ersten Wettkampftag Silber im 500m-Zeitfahren. Die 18jährige Sportlerin holte damit das erste Edelmetall für den Thüringer Radsport-Verband (TRV). In 37,082s war die Juniorin nur ca 2/10s langsamer als die Pfälzerin Emma Hinze, mit der sie gemeinsam Anfang August Teamsprint-Gold bei den Junioren-Weltmeisterschaften gewann. Siebente wurde Jenny Hofmann (SV Sömmerda) in 40,415s. Im Zeitfahren der Jugendlichen unter 17 Jahren wurde Alexander Franz (RSV Pfeil Wingerode) Sechster.

In der Einerverfolgung der Junioren schrammten Thüringer Sportler knapp an der Qualifikation für die Finals vorbei. John Mandrysch (RSC Turbine Erfurt), Robert Jägeler und Erik Schubert (beider RV Elxleben) belegten die Plätze fünf bis sieben. In der Einerverfolgung der Jugend U17 wurde Johannes Banzer Fünfter.

04.09.2014
mehr...
Erg. 271 - 300 von 303
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018