ztayk3_1371254924.jpg7eoasl_1304429914.jpgnfdmbq_1304429912.jpgn8tind_1371254925.jpg

GO for Rio

Tony Martin ist einer der weltbesten Zeitfahrer und gilt als große Medaillenhoffnung für die Olympischen Spiele in Rio. Doch der Zeitfahrkurs ist eher etwas für „Bergfahrer“, die auch Zeitfahren können. Die Strecke führt über einen Berg, der eine Steigung von maximal 20 Prozent hat. "Das ist nichts für mich“, sagt Martin.  Als geschlagener Mann will der Olympia-Zweite von London  aber nicht vom Platz gehen.Nach der ersten Enttäuschung und den negativen Eindrücken habe er eine Art Kampfgeist entwickelt. Inzwischen freue ich mich, dieses Projekt anzugehen und mir selber Druck zu nehmen, zwingend um Gold mitfahren zu müssen. Es ist zwar eine Floskel, dass dabei sein alles ist, doch bei Olympischen Spielen gilt das doch. Deshalb freue ich  mich auf Rio. Manchmal hat man ja seinen goldenen Tag, an dem alles so läuft wie es soll.

04.04.2016 / TRV

BDR- Sichtungsrennen Börger

In Börger wurde die Straßensaison in der BDR-Jugendsichtung eröffnet. Die Mädchen gingen ihr Rennen über 54,4 Kilometer ruhig an. Erst auf der vierten und letzten Runde versuchten einige Fahrerinnen an einen kleinen Hügel zu attackieren, wurden aber wieder eingeholt und die Entscheidung fiel im Sprint. Hier hatten mit Tamara van der Horst und Maike van der Duin zwei Niederländerinnen die Nase vorn, deren Ergebnisse nicht mit in die BDR-Jugendsichtung einfließen. Beste Deutsche wurde Lena Charlotte Reißner (SSV Gera) auf Platz drei. Max Gehrmann (RSC Turbine Erfurt) konnte im Rennen der Jugend U17 mit Platz 13 den zweiten Rang der BDR-Gesamtwertung verteidigen. 

04.04.2016 / TRV

WM-Empfang

Am Dienstag dem, 08.03.16 wurden neben der Keirin-Weltmeisterin und zweifachen Bronzemedaillengewinnerin Kristina Vogel, dem Teamsprint Bronzemedaillengewinner René Enders sowie Gudrun Stock, Lisa Klein, Kersten Thiele und Maximilian Dörnbach im Olympia Stützpunkt Erfurt in Empfang genommen.  Insgesamt vier WM-Medaillen brachten die Thüringer Sportler mit nach Hause. 

Rosi Richtzenhain, Kristina Vogel, Uwe Jahn, René Enders, Tim Zühlke, Jürgen Beese, Max Dörnbach, Lisa Klein, Kersten Thiele
10.03.2016 / TRV

Acht Medaillen für BDR in London

Mit acht Medaillen im Gepäck tritt der BDR die Heimreise an. An vier der acht Medaillen war der TRV beteiligt. Am gestrigen Tag fand die Entscheidung der Frauen im Sprint statt, Kristina Vogel holte nach Gold im Keirin und Bronze im Teamsprint am Schlusstag noch einmal Bronze im Sprintwettbewerb. Das Madison-Finale beendeten Kersten Thiele (Erfurt) und Domenic Weinstein auf Platz acht. Alle Ergebnisse finden sie hier. 

07.03.2016 / TRV

Noch einmal Gold für Vogel?

Die Thüringer Bahnradsportler blieben am dritten Wettkampftag der Weltmeisterschaften in London ohne Medaille. Das war abzusehen, denn es trat ja auch kein Thüringer in einer der Disziplinen an. Heute (Samstag) greift allerdings wieder Kristina Vogel (Erfurt) in das Geschehen ein. Am Nachmittag beginnt mit der Qualifikation (200m mit fliegendem Start) das Sprintturnier. Die Keirinweltmeisterin gilt als eine der Favoritinnen. Das Turnier geht am morgigen Sonntag zu Ende. Die Bahnrad WM kann Live auf dem UCI-Channel bei YouTube verfolgt werden. Das komplette Programm finden sie hier. 

Alle Ergebnisse

04.03.2016 / TRV
mehr...

Bahnrad WM 2016

Am ersten Tag der Bahn-Weltmeisterschaft gab es in beiden Teamsprintwettbewerben Bronze für den Bund Deutscher Radfahrer. Miriam Welte und Kristina Vogel (Erfurt) schlugen im kleinen Finale Australien. Das deutsche Trio René Enders (Erfurt), Max Niederlag und Joachim Eilers (beide Chemnitz) konnten ebenfalls Bronze erkämpfen. Der BDR-Vierer mit Kersten Thiele (Erfurt) belegte Rang sechs in der Qualifikation. 

 

03.03.2016 / TRV
mehr...

Er stellt sich selbst nie in den Mittelpunkt.

Thüringer Radsport-Verband ehrt Jens Wenzel mit der „Ehrenplakette in Bronze“. Der Brahmenauer hat am gestrigen 01. März die Auszeichnung erhalten.  TRV-Präsident Uwe Jahn führte diese im Rahmen des Sponsorenabends der diesjährigen Ostthüringen Tour (OTT) durch.

Übergabe der Ehrenplakette
TRV-Ehrenplakette für Jens Wenzel
02.03.2016 / TRV/SSV
mehr...

Athletiktest Erfurt

thumb_0mer3l_1456126747.gif

Am 21.02 fand in Erfurt der zweite Athletiktest der Saison 2015/16 statt. Die Altersklassen U11 bis U15 kämpften in Teildisziplinen wie Kraftkreis, Schlussdreisprung, Gewandtheitslauf und 60m Sprint um wichtige Punkte für den SV SparkassenVersicherung Fördercup. Bei den Jungs der U11 konnte sich Phil Görmer (TSV Breitenworbis) den Sieg erkämpfen, ebenfalls erfolgreich war sein Teamkollege Till Kaufhold (TSV Breitenworbis) er gewann bei den Jungs U13. In der Altersklasse U11 weiblich gewann Hannah Hohenstein (1.RC Jena). Anna-Maria Rosenblath (RV Elxleben) siegte bei den Mädchen der U13. Bei den Mädchen der U15 gelang Sömmerda ein Doppelsieg, Luisa Hofmann gewann hier vor ihrer Teamkollegin Angelina Häring (beide SV Sömmerda). Den Jungs des SSV Gera gelang in der U15 sogar ein  3-fach Erfolg, Domenik Wolf war hier der stärkste von allen. 

Alle Ergebnisse finden sie hier.

22.02.2016 / TRV

Crosslauf Altenburg

thumb_rakplz_1455549217.gif

Am 13.02 fand in Altenburg in der Skatbank-Arena der zweite Crosslauf der Saison 2016 statt, dies war gleichzeitig der dritte Wettkampf des SV SparkassenVersicherung Fördercups. Am Start standen die Altersklassen U11 bis U15. 

SV-Vereinswertung
13.243 KB
TRV
15.02.2016 / TRV
mehr...

Mit Trauer und Anteilnahme

thumb_bdcaow_1455098114.jpg

geben wir Nachricht vom Tod unserer ehemaligen Kampfrichterin

Gabriele Liebig

* 04. September 1957         25. Januar 2016

Mit Gabi verlieren wir eine engagierte Ehrenamtliche und leidenschaftliche Verfechterin der Ideale des Sports. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt Ihrem Ehemann Gerald, Ihrer Tochter Tina sowie allen Angehörigen.

10.02.2016

14. Ostthüringen Tour - Anmeldung gestartet.

Seit einer Woche läuft die Anmeldung für die 14. Ostthüringen Tour, welche vom 22. bis 24. April 2016 wieder über die Straßen von Gera, Silbitz und Münchenbernsdorf rollt. Auch in diesem Jahr hofft das Veranstalterteam vom SSV Gera 1990 e.V. wieder auf große Starterfelder in den Altersklassen U11m+w, U13m+w und U15w. Die Organisatoren rechnen mit ca. 300 Sportlerinnen und Sportlern aus dem gesamten Bundesgebiet sowie auch Gästen aus Frankreich und Schweden. Insbesondere das Rundfahrtprogramm macht die Drei-Tages-Veranstaltung für die Jüngsten des Radsports so attraktiv.

thumb_1ei2om_1454314372.jpg
thumb_zhs4pc_1454314372.jpg
thumb_xe20x9_1454314373.jpg
thumb_my28ld_1454314373.jpg
01.02.2016 / OTT
mehr...

SSV Gera holt „Kleinen Stern des Sports“ in Gold aus Berlin nach Thüringen

thumb_ay1hme_1453971774.jpg

Ehrenamtliches Engagement hat sich gelohnt

Gera. Die Hoffnung beim SSV Gera 1990 auf einen der Podestplätze hatte sich nicht erfüllt. Dennoch, „enttäuscht sind wir nicht“, so die 14-jährige Radsportlerin Anne Sprigode. Nach dem  „Großen Stern des Sports“ in Bronze auf regionaler Ebene und den „Großen Stern des Sports“ in Silber beim Landesausscheid, konnte das 6-köpfige SSV-Team, begleitet vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Gera, Jena, Rudolstadt, Hendrik Ziegenbein und Teamleiter Marketing/Unternehmenskommunikation Andreas Hartmann, einen der 14 zu vergebenen „Kleinen Stern des Sports“ in Gold, dotiert mit 1.000 Euro, mit nach Gera nehmen.

28.01.2016 / Reinhard Schulze
mehr...

Geßner/Jägeler Sechster in Berlin

thumb_eb7oqy_1453885555.jpg
Sixdays Berlin

Die Thüringer U23-Sportler Konrad Geßner (RSC Turbine Erfurt) und Robert Jägeler (RV Elxleben) sind im U23-Zukunftsrennen des Berliner Sechstagerennens Sechster geworden. Beim Sieg der deutsch-dänischen Teams Franz/Helleskov-Busk konnten Sie sich als zweitbestes deutsches Team mit einer Runde Rückstand in das Gesamtergebnis eintragen. Besonders gut lief es für die Radsportler am zweiten und dritten Tag, als Geßner/Jägeler in den entscheidenden Jagden die Plätze zwei und drei belegen konnten.

27.01.2016 / TRV
mehr...

SIXDAYS Bremen

Vom 14.01 – 19.01.2016 fanden in Bremen die Sixdays statt. Aus Thüringer Sicht gingen in der Altersklasse U19 männlich Robin Döpel (Blau-Weiß Meiningen) und sein Partner Michel Aschenbrenner (SV Sömmerda) sowie Fabian Käßmann (1. 1886 Greiz) mit Partner Henrik Pakalski  (RSC Turbine Erfurt) an den Start. Im Wettbewerb der U23 starteten Konrad Geßner und Robert Jägeler  (beide P&S –Team- Thüringen). Im Bereich der Profis startete Marcel Barth ( Team Spirit ) mit seinem tschechischen Partner Alois Kankovský, sie bildeten das Team ELEMENTS PURE. Bei den Sprintwettbewerben gingen die Thüringer Sprinter Richard Aßmus, Jan May und Marc Jurczyk  (alle Sprintteam Thüringen)an den Start. 

Richard Aßmus, Jan May, Marc Jurczyk
21.01.2016 / TRV
mehr...

Teampräsentation 2016

In den vergangenen Tagen stellten die verschiedenen Profiteams ihre neuen Mannschaften vor. Aus deutscher Sicht gibt es einige Veränderungen. Marcel Kittel startet 2016 im Team ETIXX-QUICK STEP zusammen mit Tony Martin. Für GIANT-ALPECIN  startet wie im vergangenen Jahr weiterhin John Degenkolb, im Startaufgebot von AG2R LA MONDIALE ist Patrick Gretsch. Weiterhin als Top-Sprinter für das belgische Team LOTTO SOUDAL startet André Greipel.  Der Thüringer Jasha Sütterlin startet für das TEAM MOVISTAR in der Saison 2016. Für das niederländische Team LOTTO JUMBO NL wird Robert Wagner starten. 

11.01.2016 / TRV

DM Omnium Frankfurt/Oder

Vom 18.12. bis 19.12.2015 fand die letzte Deutsche Meisterschaft des Jahres statt. In Frankfurt an der Oder werden die Titelkämpfe im Omnium der Klassen Elite Männer und Frauen ausgetragen. Parallel dazu werden auch die Meister im Scratch gesucht. In Disziplinen wie Ausscheidungsfahren, Punktefahren, Zeitfahren und Scratch  stellen sich die Fahrer und Fahrerinnen unter Beweis und ermitteln so die neuen Deutschen Meister. Im Feld der Frauen gehört unter anderem Gudrun Stock (RSC Turbine Erfurt) zum Favoritenkreis. Sie erreichte am Ende einen guten fünften Platz. 

21.12.2015 / TRV

Der weite Weg zu Olympia

thumb_kaqrrb_1450423152.jpg

Der weite Weg zu Olympia

Gudrun Stock gehört zu den Leistungsträgerinnen im deutschen Bahnvierer. Auf den kurzen Weihnachtsurlaub bei ihren Eltern, Geschwistern und Freunden in München freut sich die Bahnradsportlerin Gudrun Stock vom RSC Turbine Erfurt schon lange. Zuvor steht aber an diesem Wochenende(19./20.12.) noch die Deutsche Meisterschaft im Omnium (ein Mehrkampf bestehend aus Scratch 10 km, 3000m-Einzelverfolgung, Ausscheidungsfahren, 500m-Zeitfahren, Rundenrekordfahren) und 25 km-Punktefahren) auf der neuen Hallenbahn in Frankfurt/Oder an, bei der die 20-Jährige einen Platz unter den besten Fünf anpeilt.

Gudrun Stock
Gudrun Stock
18.12.2015 / Volker Brix
mehr...

Trainingslager Mallorca 2015

Viele Grüße aus dem Trainingslager auf Mallorca in der Vorweihnachtszeit senden die Thüringer U19 Fahrer vom STEVENS Juniorenteam Thüringen. Das U19 Juniorenteam befindet sich zur Zeit im sonnigen Mallorca. Vom 13.12 - 23.12.15 versuchen die Fahrer des Teams sich bei sehr guten klimatischen Bedingungen optimal auf die kommende Saison vorzubereiten. Bei Temperaturen um die 20° wollen sie die Grundlagen für das anstehende Wintertraining legen, um gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Mit dabei sind Robin Döpel, Fabian Käßmann, Hannes Wittmann, Michel Aschenbrenner, Moritz Pluntke, Louis Zierenner, Johannes Banzer, Pascal Hauspurg und Henrik Pakalski sowie Trainer Michael Beckert. 
U19 STEVENS Juniorenteam
18.12.2015 / TRV

Dankeschön Ehrenamt

Dankeschön Ehrenamt

Am 7. Dezember hieß es wieder ,,Dankeschön Ehrenamt“ in der Thüringer Staatskanzlei. 60 ehrenamtlich Engagierte aus Thüringer Sportvereinen wurde im Barocksaal gedankt. Darunter auch das Organisationsteam des „SonneBergPreis“. 

10.12.2015 / TRV
mehr...

Weltcup Cambridge

Die deutschen Bahnrad-Asse haben beim Weltcup im neuseeländischen Cambridge einen erfolgreichen Abschluss gefeiert. Kristina Vogel (Erfurt) gewann im Sprintwettbewerb der Frauen, im Teamsprint fuhr Vogel nur den Qualifikationslauf, im kleinen Finale fuhren Miriam Welte (Kaiserslautern) und Emma Hinze (Cottbus) am Ende reichte es für Platz vier. Im Keirin verpasste Kristina Vogel (Erfurt) das große Finale und wurde am Ende siebte. Im Teamsprint der Männer gewannen Rene Enders (Erfurt), Joachim Eilers und Max Niederlag (beide Chemnitz) die Goldmedaille. Eine Bronzemedaille gab es für den deutschen Bahnvierer in der Besetzung Theo Reinhardt, Maximilian Beyer (beide Berlin),Kersten Thiele (Erfurt) und Leif Lampater (Rosenheim/Maloya Pushbikers). Im Madisonrennen stürzte Kersten Thiele (Erfurt) mit seinem Partner Leif Lampater (Rosenheim) worauf sie das Rennen frühzeitig beenden mussten. Insgesamt steht für Deutschland damit siebenmal Edelmetall zu Buche, wie schon zum Weltcup-Auftakt in Cali/Kolumbien gewann der BDR die Nationenwertung. Alle Ergebnisse und Zeiten finden sie hier

07.12.2015 / TRV

Weltcup Cambridge 1.Tag

Am ersten Wettkampftag im Avantidrome fanden die Qualifikationsrennen statt. Im Mannschaftszeitfahren über 4000m belegte das deutsche Team um Kersten Thiele (Erfurt) einen achten Rang. Im Teamsprint der Männer gewannen Rene Enders (Erfurt), Joachim Eilers und Max Niederlag (beide Chemnitz) die Qualifikation und fahren im Finale um Gold gegen Neuseeland. Kristina Vogel (Erfurt) und Miriam Welte (Kaiserslautern) erreichten im Teamsprint der Frauen einen vierten Platz und fahren im ,,kleinen Finale“ gegen Holland um Bronze. Weitere Ergebnisse hier

04.12.2015 / TRV

Adventscross in Nordhausen

thumb_dgqq5o_1448435213.jpg

Am 29.11 fanden in Nordhausen die Landesverbandsmeisterschaften des Thüringer Radsportverbandes im Querfeldein/ Cyclocross statt. Die LVM wurde vom Harz-Racing e.V. ausgetragen. Die Strecke befand sich auf dem sogennanten Gehegegelände. Das erste Rennen startete um 10 Uhr mit den Schülern U15. Hier sicherte sich Paul Weiß (SSV 1990 Gera) den Landesmeistertitel. Im Bereich Jugend U17 konnte Tobias Wegbrod (1.Radclub Jena) sich den Sieg erkämpfen ebenfalls erfolgreich war Benno Weber (1. Suhler MTB-Club Rennsteig) in der Klasse Masters 2. 

Ergebnisse

Start U15m
U17m
U15m
Sieger U15m
03.12.2015 / TRV

Gera auch 2016 wieder Teil der Internationale Thüringen-Rundfahrt der Frauen

thumb_3lvps2_1448553499.jpg
TRF

Die traditionsreiche Tour-Partnerschaft zwischen der Otto-Dix-Stadt Gera und der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen geht in die nächste Runde - dies bestätigte in dieser Woche die Stadtverwaltung dem Veranstalter. 

26.11.2015 / TRF
mehr...

"kalter" Kampf um wichtige Punkte beim Crosslauf in Gera

thumb_iar4ll_1448360475.jpg
SSV Gera

Bei eisigen Temperaturen, schenkten sich auch die jüngsten Starter des Geraer Crosslaufes am vergangenen Samstag nichts. 

Einen ausgiebigen Bericht findet ihr auf der Seite des Veranstalters "SSV Gera": Bericht

Die Ergebnisse sind ebenfalls dort nachzulesen: Ergebnisse

24.11.2015 / TRV

Saison 2016 startete mit dem Athletiktest in Erfurt

Die erste Station des Jugendfördercups der SV SparkassenVersicherung, wurde erfolgreich mit der Athletiküberprüfung in Erfurt bewältigt.

Siegerehrung U11w
16.11.2015 / TRV
mehr...

Weltcup-Auftakt in Cali

Vom 30. Oktober bis 01. November fand in Cali (Kolumbien) im Vélodromo Alcides Nieto Patiño der erste Bahnrad-Weltcup der Saison 2015/2016 statt. 

02.11.2015 / TRV
mehr...

Auszeichnung "Sterne des Sportes"

thumb_u3x33d_1446120354.jpg

Am 20.Oktober 2015 wurde dem SSV Gera der Große Stern des Sportes in Silber übergeben. Damit ist der SSV Gera im Bundeswettbewerb um die Sterne des Sports in Gold vertreten. Der silberne Stern des Sportes wurde für die erfolgreiche Vereinspräsentation übergeben. 

Nährere Infos finden sie hier. 

Übergabe Sterne des Sportes
Übergabe Sterne des Sportes
29.10.2015 / TRV

Kaderberufung 2016

Am Samstag, dem 24.09.15 fand im Anschluss an das Bahnfinale die Kaderberufung für das Jahr 2016 statt. Insgesamt erhielten 90 Sportler und Sportlerinnen einen Kaderstatus. Um diesen zu bekommen müssen bestimmt Zeiten und Normen erfüllt werden.  

E-Kader
E-Kader
27.10.2015 / TRV

Sichtung Männer

Am 04.10.2015 fand in Frankfurt Oder die Sichtung der Männer statt. Hier startete Sebastian Schmiedel erstmals in seiner neuen Altersklasse U23. Was für ihn als Standortbestimmung für die kommende Saison diente, war für die älteren U23 und Männerfahrer eine Chance um sich für die olympischen Spiele im kommenden Jahr zu qualifizieren.

27.10.2015 / SS

Gesamtwertung BDR Sprintercup + Bundeskaderberufung

In der Gesamtwertung des BDR – Sprintercups konnten sich Emma Götz (RV Elxleben) und Marius Hannack (RSC Turbine Erfurt) in der Altersklasse U17 den Sieg sichern. Der Sprintercup findet über das ganze Jahr verteilt statt und macht unter anderem Halt in Augsburg, Berlin, Cottbus, Erfurt und Frankfurt Oder. An den Sieg der Gesamtwertung sieht man wie Erfolgreich die Thüringer sind. In den „Bundeskader Jugend Kurzzeit“ wurden außerdem Marius Hannack (RSC Turbine Erfurt), Julian Kühn (RV Elxleben), Julien Jäger (RSC Turbine Erfurt), Emma Götz (RV Elxleben) und Christina Sperlich (SV Sömmerda) berufen. 50% des BDR-Sprintkaders sind somit Thüringer.  

Gesamtwertung U17m BDR Sprintercup
Gesamtwertung U17w BDR Sprintercup
02.10.2015 / TRV
Erg. 271 - 300 von 346
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2019