mcjwib_1371254924.jpg9drux2_1555404597.jpgnc2hga_1371254925.jpgcmire4_1304429914.jpg

GO for Rio

Tony Martin ist einer der weltbesten Zeitfahrer und gilt als große Medaillenhoffnung für die Olympischen Spiele in Rio. Doch der Zeitfahrkurs ist eher etwas für „Bergfahrer“, die auch Zeitfahren können. Die Strecke führt über einen Berg, der eine Steigung von maximal 20 Prozent hat. "Das ist nichts für mich“, sagt Martin.  Als geschlagener Mann will der Olympia-Zweite von London  aber nicht vom Platz gehen.Nach der ersten Enttäuschung und den negativen Eindrücken habe er eine Art Kampfgeist entwickelt. Inzwischen freue ich mich, dieses Projekt anzugehen und mir selber Druck zu nehmen, zwingend um Gold mitfahren zu müssen. Es ist zwar eine Floskel, dass dabei sein alles ist, doch bei Olympischen Spielen gilt das doch. Deshalb freue ich  mich auf Rio. Manchmal hat man ja seinen goldenen Tag, an dem alles so läuft wie es soll.

04.04.2016 / TRV

BDR- Sichtungsrennen Börger

In Börger wurde die Straßensaison in der BDR-Jugendsichtung eröffnet. Die Mädchen gingen ihr Rennen über 54,4 Kilometer ruhig an. Erst auf der vierten und letzten Runde versuchten einige Fahrerinnen an einen kleinen Hügel zu attackieren, wurden aber wieder eingeholt und die Entscheidung fiel im Sprint. Hier hatten mit Tamara van der Horst und Maike van der Duin zwei Niederländerinnen die Nase vorn, deren Ergebnisse nicht mit in die BDR-Jugendsichtung einfließen. Beste Deutsche wurde Lena Charlotte Reißner (SSV Gera) auf Platz drei. Max Gehrmann (RSC Turbine Erfurt) konnte im Rennen der Jugend U17 mit Platz 13 den zweiten Rang der BDR-Gesamtwertung verteidigen. 

04.04.2016 / TRV

WM-Empfang

Am Dienstag dem, 08.03.16 wurden neben der Keirin-Weltmeisterin und zweifachen Bronzemedaillengewinnerin Kristina Vogel, dem Teamsprint Bronzemedaillengewinner René Enders sowie Gudrun Stock, Lisa Klein, Kersten Thiele und Maximilian Dörnbach im Olympia Stützpunkt Erfurt in Empfang genommen.  Insgesamt vier WM-Medaillen brachten die Thüringer Sportler mit nach Hause. 

Rosi Richtzenhain, Kristina Vogel, Uwe Jahn, René Enders, Tim Zühlke, Jürgen Beese, Max Dörnbach, Lisa Klein, Kersten Thiele
10.03.2016 / TRV

Acht Medaillen für BDR in London

Mit acht Medaillen im Gepäck tritt der BDR die Heimreise an. An vier der acht Medaillen war der TRV beteiligt. Am gestrigen Tag fand die Entscheidung der Frauen im Sprint statt, Kristina Vogel holte nach Gold im Keirin und Bronze im Teamsprint am Schlusstag noch einmal Bronze im Sprintwettbewerb. Das Madison-Finale beendeten Kersten Thiele (Erfurt) und Domenic Weinstein auf Platz acht. Alle Ergebnisse finden sie hier. 

07.03.2016 / TRV

Athletiktest Erfurt

thumb_0mer3l_1456126747.gif

Am 21.02 fand in Erfurt der zweite Athletiktest der Saison 2015/16 statt. Die Altersklassen U11 bis U15 kämpften in Teildisziplinen wie Kraftkreis, Schlussdreisprung, Gewandtheitslauf und 60m Sprint um wichtige Punkte für den SV SparkassenVersicherung Fördercup. Bei den Jungs der U11 konnte sich Phil Görmer (TSV Breitenworbis) den Sieg erkämpfen, ebenfalls erfolgreich war sein Teamkollege Till Kaufhold (TSV Breitenworbis) er gewann bei den Jungs U13. In der Altersklasse U11 weiblich gewann Hannah Hohenstein (1.RC Jena). Anna-Maria Rosenblath (RV Elxleben) siegte bei den Mädchen der U13. Bei den Mädchen der U15 gelang Sömmerda ein Doppelsieg, Luisa Hofmann gewann hier vor ihrer Teamkollegin Angelina Häring (beide SV Sömmerda). Den Jungs des SSV Gera gelang in der U15 sogar ein  3-fach Erfolg, Domenik Wolf war hier der stärkste von allen. 

Alle Ergebnisse finden sie hier.

22.02.2016 / TRV

Crosslauf Altenburg

thumb_rakplz_1455549217.gif

Am 13.02 fand in Altenburg in der Skatbank-Arena der zweite Crosslauf der Saison 2016 statt, dies war gleichzeitig der dritte Wettkampf des SV SparkassenVersicherung Fördercups. Am Start standen die Altersklassen U11 bis U15. 

SV-Vereinswertung
13.243 KB
TRV
15.02.2016 / TRV
mehr...

Geßner/Jägeler Sechster in Berlin

thumb_eb7oqy_1453885555.jpg
Sixdays Berlin

Die Thüringer U23-Sportler Konrad Geßner (RSC Turbine Erfurt) und Robert Jägeler (RV Elxleben) sind im U23-Zukunftsrennen des Berliner Sechstagerennens Sechster geworden. Beim Sieg der deutsch-dänischen Teams Franz/Helleskov-Busk konnten Sie sich als zweitbestes deutsches Team mit einer Runde Rückstand in das Gesamtergebnis eintragen. Besonders gut lief es für die Radsportler am zweiten und dritten Tag, als Geßner/Jägeler in den entscheidenden Jagden die Plätze zwei und drei belegen konnten.

27.01.2016 / TRV
mehr...

SIXDAYS Bremen

Vom 14.01 – 19.01.2016 fanden in Bremen die Sixdays statt. Aus Thüringer Sicht gingen in der Altersklasse U19 männlich Robin Döpel (Blau-Weiß Meiningen) und sein Partner Michel Aschenbrenner (SV Sömmerda) sowie Fabian Käßmann (1. 1886 Greiz) mit Partner Henrik Pakalski  (RSC Turbine Erfurt) an den Start. Im Wettbewerb der U23 starteten Konrad Geßner und Robert Jägeler  (beide P&S –Team- Thüringen). Im Bereich der Profis startete Marcel Barth ( Team Spirit ) mit seinem tschechischen Partner Alois Kankovský, sie bildeten das Team ELEMENTS PURE. Bei den Sprintwettbewerben gingen die Thüringer Sprinter Richard Aßmus, Jan May und Marc Jurczyk  (alle Sprintteam Thüringen)an den Start. 

Richard Aßmus, Jan May, Marc Jurczyk
21.01.2016 / TRV
mehr...

"kalter" Kampf um wichtige Punkte beim Crosslauf in Gera

thumb_iar4ll_1448360475.jpg
SSV Gera

Bei eisigen Temperaturen, schenkten sich auch die jüngsten Starter des Geraer Crosslaufes am vergangenen Samstag nichts. 

Einen ausgiebigen Bericht findet ihr auf der Seite des Veranstalters "SSV Gera": Bericht

Die Ergebnisse sind ebenfalls dort nachzulesen: Ergebnisse

24.11.2015 / TRV

Saison 2016 startete mit dem Athletiktest in Erfurt

Die erste Station des Jugendfördercups der SV SparkassenVersicherung, wurde erfolgreich mit der Athletiküberprüfung in Erfurt bewältigt.

Siegerehrung U11w
16.11.2015 / TRV
mehr...

Gesamtwertung BDR Sprintercup + Bundeskaderberufung

In der Gesamtwertung des BDR – Sprintercups konnten sich Emma Götz (RV Elxleben) und Marius Hannack (RSC Turbine Erfurt) in der Altersklasse U17 den Sieg sichern. Der Sprintercup findet über das ganze Jahr verteilt statt und macht unter anderem Halt in Augsburg, Berlin, Cottbus, Erfurt und Frankfurt Oder. An den Sieg der Gesamtwertung sieht man wie Erfolgreich die Thüringer sind. In den „Bundeskader Jugend Kurzzeit“ wurden außerdem Marius Hannack (RSC Turbine Erfurt), Julian Kühn (RV Elxleben), Julien Jäger (RSC Turbine Erfurt), Emma Götz (RV Elxleben) und Christina Sperlich (SV Sömmerda) berufen. 50% des BDR-Sprintkaders sind somit Thüringer.  

Gesamtwertung U17m BDR Sprintercup
Gesamtwertung U17w BDR Sprintercup
02.10.2015 / TRV

Bahn-Sichtungsrennen Frankfurt Oder

Am letzten Wochenende vom 25.09. bis 27.09.15 waren unsere U17er und U19er in Brandenburg auf der Bahn unterwegs. Erstmalig wurde in den neuen Altersklassen für die Saison 2015/16 gestartet und somit gab es für viele Sportler eine neue Übersetzung und neue Renndistanzen. 

01.10.2015 / TRV
mehr...

Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung und Thüringer Bahncup 2015

Dieses Wochenende, endete die Rennserie "Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung" mit dem Bahnfinale in Erfurt. Es war wieder ein langes Jahr voller spannender und emotionaler Wettkämpfe in ganz Thüringen. Wie jedes Jahr, wurden die besten der besten ermittelt, um Sie beim letzten Rennen des Cups zu Ehren. 

Ebenfalls der "Thüringer Bahncup 2015" wurde mit dem Bahnfinale in Erfurt beendet.

Gesamtwertung U11w Thüringer Bahncup 2015
Gesamtwertung U11m Thüringer Bahncup 2015
Gesamtwertung U13m Thüringer Bahncup 2015
Beste Neueinsteiger der Altersklassen U11 + U13 Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung 2015
30.09.2015 / TRV
mehr...

Bahnfinale Erfurt

Am 26.09.2015 wurden die Thüringer Landesmeisterschaften im Punktefahren und im Vierer Manschaftsfahren in den Klassen U13 und U15 auf der Erfurter Radrennbahn im Andreasried ausgetragen. Für die Klassen U11 bis U15 war es gleichzeitig der Abschluss des diesjährigen Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung.

Tageswertung U11m
Punktefahren U13m
4er-Mannschaftsfahren U13m
4er-Mannschaftsfahren U15m
29.09.2015 / TRV
mehr...

Weltmeisterschaft in Richmond

Am 27.09 fand in Richmond das Straßenrennen der Männer statt. Die Profis mussten insgesamt 261,4 km bewältigen. Ab etwa 35 km vor dem Ziel wurde das Rennen richtig aktiv. Zwischenzeitlich gab es eine sieben Mann starke Spitzengruppe. Doch aufgrund der starken Nachführarbeit des deutschen Teams konnte diese 20 km vor dem Ziel gestellt werden. Als es auf der letzten Runde in den ersten Kopfsteinpflaster-Anstieg, den Libby Hill ging, zeigte sich die deutsche Hoffnung John Degenkolb ganz vorne und war der Einzige, der die Attacke von dem Tschechen Zdenek Stybar mitgehen konnte. Am Ende gewann Peter Sagan, der deutsche John Degenkolb (Giant-Alpecin) wurde 29. 

28.09.2015 / TRV
mehr...

Weltmeisterschaft Einzelzeitfahren

Am 22.09.15 fand in Richmond (USA) die Einzelzeitfahr-WM der Frauen statt. Dort startete aus Thüringer Sicht Corinna Lechner auf den 30 km langen Kurs. Am Ende reichte es für Platz 33. Am 23.09.15 fand die Einzelzeitfahr-WM der Männer statt. Auf einem 53,3 km langen Kurs versuchten die Profis die möglichst schnellste Zeit zu fahren. Tony Martin erreichte am Ende, einen für ihn enttäuschenden siebten Platz. Den Titel holte sich der Weißrusse Vasil Kiryienka. Der zweite deutsche Starter Nikias Arndt (Team Giant-Alpecin) belegte Rang 52.

24.09.2015 / TRV

Keizer der Juniores 2015

Siegerehrung U19
MB

Vom 19.09 bis 20.09.15 fand in Belgien die „Kaizer der Juniores“ Juniorenetappenfahrt statt. Das Stevens Junior Team Thüringer startete mit fünf Fahrern. Aus Thüringen starteten Sebastian Schmiedel (SSV Gera 1990), Tobias Magdeburg (RSV Sonneberg), Fabian Käßmann (1.RSV 1886 Greiz) und Moritz Pluntke (RSC Turbine Erfurt). Es galt drei Etappen zu bewältigen, darunter ein Einzelzeitfahren sowie zwei Straßenrennen. Auf der letzten Etappe konnte Sebastian Schmiedel einen hervorragenden zweiten Platz ersprinten. Insgesamt reichte es für einen guten elften Platz in der Gesamtwertung.

21.09.2015 / TRV

Kriterium „Rund um die Neustadt“

thumb_mphv9h_1442748366.jpg

 

Am Sonntag, dem 20.09.15 fand in Greiz das Kriterium „Rund um die Neustadt“ statt. Das Rennen war gleichzeitig Landesmeisterschaft im Kriterium. Die neuen Landesmeister in der U17 heißen Lisa-Marie Wolfram (RV Elxleben) und Max Gehrmann (RSC Turbine Erfurt). Bei den Senioren gewann Torsten Kunath (RC Gera 92).

 

Siegerehrung der U11weiblich
Siegerehrung U11 männlich
20.09.2015 / TRV
mehr...

Bundesligaabschluss Cottbus

Am vergangenen Wochenende fand der Bundesligaabschluss für unser P&S Team Thüringen in Cottbus statt.

Am Samstag den 12.09 war ein 30km langes Einzelzeitfahren und am Sonntag den 13.09 das Traditionsrennen, Cottbus-Görlitz-Cottbus, über 200km. 

14.09.2015 / TRV
mehr...

LV-Meisterschaft Kriterium

thumb_cpne6n_1441883429.jpg

Im Sömmerdaer Gewerbegebiet kämpften bei schönstem Radsport-Wetter die jüngsten Thüringer Straßenradsportler am vergangenen Wochenende (13.09.) um die Landesmeisterschaftsmedaillen im Kriterium. Die neuen Landesmeister heißen Tom Eberhardt (RSC Waltershausen-Gotha), Marit Sachse (SV Sömmerda), Lucas Küfner (SSV Gera), Lara-Sophie Jäger (RSC Turbine Erfurt), Tim Oelke (RSV Blau-Weiß Meiningen) und Anne Sprigode (SSV Gera).

Siegerehrung U11 männlich
Siegerehrung U11 weiblich
13.09.2015 / TRV
mehr...

LV-Meisterschaft Gera

Am Samstag, dem 05.09.2015 fand in Gera die Landesmeisterschaft Omnium statt. Am Start standen die Mädchen und Jungen der Altersklassen U13 bis U17. 

Siegerehrung U13 weiblich
Siegererhung U13 männlich
Siegererhrung U15 weiblich
Siegerehrung U15 männlich
07.09.2015 / TRV
mehr...

Thüringer erfolgreich in Cottbus

In der Zeit vom 04.09 bis 06.09 fanden die Cottbuser Nächte statt. Es ist ein Radsportevent nach dem Six-Days Modus. Fahrer aus vielen Ländern fuhren dort in Wettkämpfen wie Keirin, Madison und Sprint gegeneinander. 

Siegerehrung Elite-Männer
Siegerehrung Elite-Männer
Siegerehrung 1000m Zeitfahren U23
Siegerehrung Teamsprint Elite-Männer
07.09.2015 / TRV
mehr...

Thüringer erfolgreich in Genthin

Am Sonntag, dem 30. August fand in Genthin (Sachsen-Anhalt) die Deutsche Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren, statt. Bei der auch die U19, U17 und die U15 ihre Meister suchten.
In der Altersklasse U15 dominierten die Thüringer- sowohl weiblich als auch männlich. Das heißt, beide Titel konnten nach Thüringen geholt werden. In der U15 männlich siegten Paul Groch (SV Sömmerda), Julien Jäger (RSC Turbine Erfurt), Domenik Wolf (SSV Gera 1990) und Tim Oelke ( RSV Blau-Weiß Meiningen). Thüringen 2 erreichte einen tollen fünften Platz. Bei den Mädchen siegte Anne Sprigode (SSV Gera 1990) und Friederike Stern (RV Elxleben). 

Julien Jäger, Domenik Wolf, Paul Groch, Tim Oelke
Anne Sprigode, Friederike Stern
31.08.2015 / TRV
mehr...

Thalea Mäder gewinnt kids-tour

Thalea Mäder (RSC Turbine Erfurt) hat die internationale kids-tour gewonnen. Die Nachwuchsfahrerin konnte sich neben der Gesamtwertung in der Kategorie U13 auch den Etappensieg im Einzelzeitfahren sichern.

Thalea Mäder
Domenik Wolf
Siegerehrung U15
17.08.2015
mehr...

Lechner gewinnt EM-Bronze

Corinna Lechner (SV Aufbau Altenburg) hat die Bronzemedaille bei den Europameisterschaften im Einzelzeitfahren gewonnen. Die Sportlerin von Trainer Michael Beckert befuhr vergangene Woche bei den Meisterschaften im estischen Tartu den 18,4  km langen Kurs in  25 Minuten und 16 Sekunden. Der Sieg ging an die Bielefelerin Mieke Kröger (24min 57s). „Ich hatte auf einen Platz unter den Top-Five gehofft, dass ich es aufs Podium geschafft habe, ist großartig,“ meinte Lechner nach der Siegerehrung. „Mieke und Corinna haben eine Glanzvorstellung geboten.  Das waren nahezu perfekte Läufe,“ freute sich Bundestrainer André Korff.    

10.08.2015 / TRV/BDR
mehr...

Neue Rekorde beim Sprintcup in Erfurt

Am kommenden Wochenende fanden auf der Erfurter Radrennbahn für die Altersklassen U17, U19 sowie für die Männer Sprintwettkämpfe statt. Gleich zu beginn bei 200m Qualifikation wurde von Richard Aßmuss (RV Elxleben) mit 10,188s und Emma Hinze (RSC Cottbus) mit 11,899s neue Bahnrekorde der jeweiligen Altersklasse aufgestellt. Das Keirinrennen gewann der Männerfahrer Maximilian Dörnbach (RSV Pfeil Wingeroda), in der U19 Domenique Anklam (Schweriner SC) sowie Marius Hannack (RSC Turbine Erfurt) in der U17. Im Sprintrennen siegten die Gleichen Fahrer (Maximilian Dörnbach, Domenique Anklam und Marius Hannack. Bei der weiblichen U17 stand Emma Götz (RV Elxleben) oben auf dem Podest.

thumb_ratain_1438759366.jpg
thumb_0xabtv_1438759366.jpg
thumb_psqkpu_1438759367.jpg
thumb_mi0wh8_1438759368.jpg
03.08.2015 / TRV
mehr...

Schmiedel und Sprigode sichern sich Gold

thumb_pbvere_1437379077.jpg

Am Vergangenen Wochenende, vom 17.-19.07.2015, wurde die deutsche Meisterschaft Omnium im Kölner Velodrom ausgetragen. Dabei konnte sich Sebastian Schmiedel (SSV Gera 1990) mit 26 Punkten Vorsprung souverän vor Moritz Augenstein (RSV Ellmendingen) und Luca Felix Happke (RSV Unna) den Sieg sichern. In der weiblichen Schülerklasse gewann Anne Sprigode (SSV Gera 1990) vor Alessa Pröpster (RSG  Zollern Alb) und Frederike Stern (RV  Elxleben). Bei den Juniorinnen fuhr Jenny Hofmann (SV Sömmerda) auf Rang zwei und holte somit eine weitere Medaille.

 

20.07.2015 / TRV

Medaillenregen in Athen

Am zweiten Tag der Bahn-Europameisterschaften der Klassen U23 und U19 in Athen konnten die Thüringer Sportler Richard Aßmus und Maximilian Dörnbach weitere  Medaillen holen. Die deutschen U23-Teamsprinter wurden mit einer Fahrzeit von 44,206 Sekunden überlegen Europameister und verwiesen Polen und Russland auf die Plätze Zwei und Drei. Bereits in der Qualifikation war das deutsche Trio mit 44,106 Sekunden schon die klare Bestzeit gefahren, die Polen waren rund sieben Zehntelsekunden langsamer. «Jeder hat heute eine super Leistung auf seiner Position gebracht. Wir waren einfach das stärkste Team», freute sich U23-Sprint-Bundestrainer Carsten Bergemann.

Ergebnisse sind auf der Website www.veloresults.com zu finden.

16.07.2015 / BDR/TRV

Bahn-EM: Dörnbach und Stock mit Medaillen

Am ersten Tag der U23 Bahn-Europameisterschaften konnten die Thüringer Sportler Gudrun Stock (RSC Turbine Erfurt) und Maximilian Dörnbach (RSV Pfeil Wingerode) die hohen Erwartungen sogar noch übertreffen und zwei Medaillen einfahren.  Maximilian Dörnbach wurde mit einer Zeit von 1:01,108 neuer Europameister im 1000-Meter-Zeitfahren und das deutsche Quartett mit Gudrun Stock holte in der 4000-Meter Mannschaftsverfolgung die Silbermedaille vor Russland und musste sich damit nur den Frauen aus Weißrussland geschalgen geben. Dörnbach gewann vor dem Tschechen Robin Wagner und dem Franzosen Thomas Copponi «Es ist sensationell, dass Max seine super Leistung von den Deutschen Meisterschaften nicht nur bestätigt, sondern noch mal um acht Zehntelsekunden verbesser hat», lobte U23 Sprint-Bundestrainer Carsten Bergemann seinen Schützling.

thumb_gwr0yo_1437028144.jpg
thumb_xdp4wi_1437028216.jpg
15.07.2015 / BDR/TRV

Bundessichtungsrennen in Leutkirch

Am vergangenen Sonntag (12.07.2015) fand das Bundessichtungsrennen in Leutkirchen statt. In der Altersklasse U17w konnten sich Lena-Charlotte Reißner (SSV Gera 1990) und Lisamarie Hoffmann (SV Jena-Zwätzen) die Plätze acht beziehungsweise zehn sichern. Den Sieg fuhr Katharina Hechler vom RSV Edelweis Oberhausen ein. Bei den Jungs belegten Johannes Banzer (1. RC Jena) und Jacob Geßner (RSC Turbine Erfurt) die Plätze 13 und 14.
13.07.2015 / TRV
Erg. 211 - 240 von 257
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2020