llouwu_1371254923.jpgcmire4_1304429914.jpgnfdmbq_1304429912.jpgztayk3_1371254924.jpg

Brennauer holt sich den Titel - Klein holt Bronze

Allgäuerin gewinnt DM im Zeitfahren vor Trixi Worrack und Lisa Klein

Lisa Brennauer (Wiggle High 5) hat sich ihren Titel zurückgeholt. Die 30-Jährige gewann am Freitag Abend in Einhausen den 30 km langen Kampf gegen die Uhr mit 18 Sekunden Vorsprung vor Titelverteidigerin Trixi Worrack  und 48 Sekunden vor Lisa Klein (beide Canyon SRAM/Erfurt).

 
01.07.2018 / BDR/TRV
mehr...

Thüringer bei Deutsche Meisterschaft der Rad-Elite und U23 in Einhausen / Lisa Klein geht als Titelverteidigerin an den Start

thumb_wpovj_1530256127.jpg

(TRV) - Am kommenden Wochenende finden im südhessischen Einhausen die Deutschen Straßenmeisterschaften statt.

Die Männer U23 eröffnen das Meisterschaftswochenende mit ihrem Zeitfahren am Freitag um 12:00 Uhr. Hier gehen für Thüringen Robert Jägeler, Fabian Käßmann, Markus Wille, Dominik Röber und Michael Aschenbrenner vom heimischen P&S Team sowie Johannes Panzer an den Start.

Die Wahl-Erfurterin Trixi Worrack startet am Freitag ab 18:30 Uhr als Titelverteidigerin im Einzelzeitfahren. Vom Thüringer maxx-solar LINDIG women cyling team gehen die Geraerin Beate Zanner, Kerstin Genderjahn aus Apolda und die gebürtige Greizerin Vanessa Wolfram ins Rennen.

29.06.2018 / TRV
mehr...

Thüringer Radsportverband schockiert über den schlimmen Unfall von Kristina Vogel

thumb_6vvrvz_1530122148.jpg
Maurizio Gambarini

Mit Entsetzen hat der Thüringer Radsportverband auf die Nachricht vom schweren Unfall von Kristina Vogel auf der Cottbusser Radrennbahn reagiert. Die Thüringer Radsportfamilie ist mit großem Mitgefühl in Gedanken bei der Erfurterin. Wir wünschen Kristina von ganzem Herzen viel Kraft in dieser schweren Stunde und beste Genesung.

Sorge um schwer verletzte Bahnrad-Weltmeisterin Kristina Vogel

Cottbus (dpa/rad-net) - Bahnrad-Olympiasiegerin Miriam Welte hat «geschockt und fassungslos» auf den dramatischen Trainingsunfall ihrer langjährigen Teamkollegin Kristina Vogel reagiert.

27.06.2018 / rad-net/TRV
mehr...

Trotz Unfalls von Vogel: Sprint-Cup in Cottbus findet statt

Cottbus (rad-net) - Trotz des tragischen Trainingsunfalls der Bahnrad-Olympiasiegerin Kristina Vogel soll der 28. Große Preis von Deutschland im Sprint wie geplant am Freitag und Samstag auf der Radrennbahn in Cottbus stattfinden.

«Bundestrainer Detlef Uibel, Vertreter der Sportler und der Vereinsführung des RSC Cottbus haben gemeinsam entschieden, den Großen Preis von Deutschland im Sprint trotz des schlimmen Unfalls von Kristina Vogel an diesem Wochenende durchzuführen», sagte RSC-Geschäftsführer Axel Viertler.

«Wir sehen die Wettkämpfe als Chance für die Beteiligten, das Geschehen zu verarbeiten. Gleichzeitig haben wir aber auch für jeden Sportler Verständnis, der unter diesen Umständen nicht in der Lage ist, an den Start zu gehen», so Viertler weiter. «Im Namen der Rennfahrer bitten wir aber darum, von Fragen und Interviews abzusehen. Vor allem die unmittelbar Beteiligten brauchen ihre Ruhe, um die Eindrücke von gestern zu bewältigen.»

Auch für die Thüringer Sportler geht es trotz des schrecklichen Ereignisses am Vortag um den letzten Feinschliff vor den deutschen Meisterschaften auf der Bahn. 

27.06.2018 / rad-net/TRV

Bundesliga Ilsfeld-Auenstein und DM Berg

thumb_qxwfa3_1530000987.jpg
S. Uslar

Am vergangenen Sonntag fand mit dem Bundesligarennen in Ilsfeld-Auenstein, gleichzeitig auch die deutsche Meisterschaft am Berg der Frauen und Juniorinnen statt. 

Bei den Frauen konnte sich Beate Zanner (maxx-solar LINDIG women cycling team 2018) über die Silbermedaille nach 82km freuen. Bei den Juniorinnen konnte sich Anna-Helene Zdun (RSV Osterweddingen/Sachsen-Anhalt) vom Juniorinnen Team maxx-solar LINDIG die Bronzemedaille erkämpfen. Dahinter folgten auf Platz vier mit Dorothea Heitzmann (RSC Turbine Erfurt) und auf Platz fünf mit Friederike Stern (RV Elxleben) weitere Fahrerinnen des Thüringer Bundesliga Teams. Lena Charlotte Reißner (SSV Gera) rundet das sehr gute Thüringer Ergebnis mit dem 9. Platz ab. Damit sicherte sich das Thüringer Team den Sieg in der Tagesmannschaftswertung.

26.06.2018 / TRV

Cottbuser Sprintercup

Die Thüringer Sprinter überzeugen bei der Generalprobe für die deutschen Meisterschaften in zwei Wochen in Dudenhofen mit vielen guten Platzierungen.

Bei den Juniorinnen fuhr Emma Götz (RV Elxleben) mit einem 4. Platz im Sprintturnier nur ganz knapp am Podest vorbei. Im Sprint der Junioren schrammte Julian Kühn (RV Elxleben) genauso wie im Keirin mit Platz 4 nur knapp an einer Medaille vorbei. Julien Jäger (RSC Turbine Erfurt) rundete das Thüringer Ergebnis mit einem 7. Platz im Keirin ab. 

26.06.2018 / TRV
mehr...

Bundesliga Ilsfeld-Auenstein

thumb_eevjuw_1529651526.png

Ilsfeld-Auenstein  in Baden-Württemberg  ist am Sonntag die nächste Station der  „Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga“. Mit den Frauen, Juniorinnen und den Männern werden gleich drei Rennklassen im Rahmen der Auensteiner Radsporttage ausgetragen. 

21.06.2018 / BDR/TRV
mehr...

Gute Platzierungen für Thüringer bei deutschen Meisterschaften auf der Straße

Am gestrigen Sonntag fanden die deutschen Meisterschaften U23 in Unna und der U15-U19 in Bieberach statt. 

In Unna wurden die Meisterschaften zusammen mit den Luxemburgern und den Schweizern ausgetragen. Dabei erreichte Toni Franz (RFV Die Löwen Weimar) vom P&S Team Thüringen einen guten 5. Platz.

18.06.2018 / TRV
mehr...

Dörnbach zweimal Zweiter beim GP Brünn und Klein Zehnte bei Schlussteappe der OVO Energy Women´s Tour

Am vergangenen Wochenende konnte sich Maximilian Dörnbach (RSV Pfeil Wingerode) beim Grand Prix in Brünn (Tschechien) sowohl im Sprint als auch im Keirin den zweiten Platz sichern. Im Keirin feierten die Deutschen sogar einen Dreifacherfolg mit dem Sieg von Stefan Bötticher, Platz zwei von Dörnbach und Platz 3 von Joachim Eilers. 

Bei der OVO Energy Women´s Tour in Großbritannien startete Lisa Klein nach ihrem Schlüssebeinbruch ihr Comeback. Mit einem 10. Platz auf der Schlussetappe und dem 27. Gesamtrang meldet sich die Fahrerin vom Canyon SRAM Racing Team durchaus erfolgreich zurück.

18.06.2018 / TRV

22. Diva-e Tour / Tour de Paradies

Zirka 100 Kinder hatten sich am vergangenen Samstag im Ernst-Abbe-Sportfeld mit ihren Eltern eingefunden, um auf dem Rad die Schnellsten im Rahmen der Sport-Spiel-Spaß-Woche 2018 des Stadtsportbundes Jena zu ermitteln. Zu diesen Teilnehmern kamen nochmals zirka 100 Kinder aus dem gesamten Thüringer Raum, die in anschließenden Rennen Punkte für den Thüringer Nachwuchscup sammelten.

18.06.2018 / Michael Schurig
mehr...

Walsleben gewinnt Baltyk-Karkonosze Tour

Philipp Walsleben (P&S Team Thüringen) hat am vergangenen Sonntag die polnische Baltyk-Kakonosze Tour gewonnen. Der 30jährige setzte sich nach fünf Etappen mit einem Vorsprung von 1:05 auf den polnischen Profi Mateusz Taciak vom Team CCC Sprandi Polkowice durch. Den Grundstein legte Walsleben mit dem Sieg auf der dritten Etappe. Somit gelang dem P&S Team Thüringen der erste Sieg bei einer vom Weltradsport-Verband UCI klassifizierten Etappenfahrt. 

Siegertrikot der Baltyk-Karkonsze durch, gewonnen durch Philipp Walsleben
P&S Team Thüringen zur Baltyk-Karkonsoze Tour 2018
22.05.2018 / TRV
mehr...

Immanuel Stark ist neuer Bergmeister

Immanuel Stark vom P & S Team Thüringen ist neuer Deutscher Bergmeister. Der 24-Jährige gewann den Spurt gegen Sebastian Baldauf vom österreichischen Team WSA Pushbikers. Dritter wurde Starks Teamkollege Philip Walsleben.

Siegerehrung des Männerrennes
Die drei Erstplatzierten der DM Berg
12.05.2018 / rad-net
mehr...

Viele Thüringer Spitzen-Platzierungen zur Bahn-WM in Apeldoorn

thumb_mjwsbc_1520236949.jpg
Peter Dejong/AP

Am vergangenen Sonntag ging die Bahn-WM in Apeldoorn zu Ende. Am Donnerstag gewannen Kristina Vogel, Pauline Grabosch und Miriam Welte mit einer sehr Starken Leistung den Weltmeistertitel im Teamsprint. Schon am nächsten Tag konnte Kristina Vogel an diesen Erfolg anknüpfen.

05.03.2018 / BDR/TRV
mehr...

Auftaktgold für Kristina Vogel und Pauline Grabosch im Teamsprint zur Bahnrad-Weltmeisterschaft

thumb_wq563k_1519910923.jpg
A. Miedema

Apeldoorn (rad-net/TRV)   Kristina Vogel und Miriam Welte gewannen das Finale im Teamsprint der Frauen gegen die Niederländerinnen Shanne Braspennincx und Kyra Lamberink. Auch Pauline Grabosch wurde mit einer Goldmedaille geehrt, da sie in der Qualifikation mit Miriam Welte zum Einsatz kam. Bereits in der Qualifikation waren Pauline und Miriam das schnellste Team, was in der ersten Runde dann durch Kristina und Miriam fortgeführt wurde.

01.03.2018 / rad-net/TRV
mehr...

SG Langenwolschendorf gewinnt 1.EM-Qualifikation

Sieger des 1.EM-Qualifikationsturnier U19 - v.l. Nils Kebsch und Manuel Paschka
C. Kolbe / SG LaWo

Konstanz. Die Schülermeister Nils Kebsch und Manuel Pascha von der SG Langenwolschendorf haben bei der 1.EM-Qualifikation der Junioren 2018, im Radball, für eine Überraschung gesorgt. Beide gingen ungeschlagen vom Platz, gleich sich die Favoriteams mit Folgeplätzen zufrieden geben mußten.

28.02.2018 / C.Kolbe / SG LaWo
mehr...

Meininger Crosslauf

Vergangenes Wochenende trug Meiningen einen Crosslauf im Rahmen des  Jugendfördercup aus. Bei eisigen Temperaturen wurden die Ausdauerfähigkeiten der Nachwuchsradsportler auf dem 1000 m langen Kurs durch den Schlosspark auf die Probe gestellt.

26.02.2018 / TRV
mehr...

Kristina Vogel ist die TOP-Favoritin für die am Mittwoch beginnende Bahn-Weltmeisterschaft in den Niederlanden.

thumb_lcpvle_1519655782.jpg
BDR

Die Erfurterin, dreifache Weltcup-Siegerin in ihren drei Spezialdisziplinen in diesem Winter, könnte in Apeldoorn mit der Australierin Anna Meares gleichziehen, die mit elf WM-Titeln die erfolgreichste Bahn-Fahrerin aller Zeiten ist. Vogel hat derzeit neun WM-Siege in der Eliteklasse auf ihrem Konto. Die Doppel-Olympiasiegerin ist die große Hoffnung für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in  Apeldoorn in den Niederlanden.

26.02.2018 / BDR
mehr...

Ostthüringen Tour 2018 mit 16. Auflage

Vom 27. bis 29. April 2018 rollt die 16. Auflage der Ostthüringen Tour wieder über die Straßen von
Gera, Silbitz und Münchenbernsdorf. Unter dem Motto "professionell-sportlich-hochwertig" hat
sich die dreitägige Rundfahrt für die Altersklassen U11m+w, U13m+w und U15w im Rennkalender
des deutschen Radsport-Nachwuchses fest etabliert.
thumb_kgjlfs_1518424865.jpg
thumb_ow6khl_1518424865.jpg
12.02.2018 / SSV Gera
mehr...

Sieben Thüringer in den Top10 der Omniums-DM

Erfolgreich haben die Thüringer Teilnehmer die Deutschen Meisterschaften im olympischen Omnium bestritten. Bei den Wettbewerben auf der Frankfurter Radrennbahn konnten sich sieben Sportler in den verschiedenen Kategorien  unter den ersten zehn platzieren. 

18.12.2017 / TRV
mehr...

Abitur und große Ziele - Grabosch will «die Älteren jagen»

thumb_xupurz_1508759571.jpg
Jens Büttner

Berlin (dpa) - Am Ende von vier strapaziösen Tagen gingen Pauline Grabosch doch die Kräfte aus. Zum Angriff auf den Thron von Sprint-Queen Kristina Vogel hat es für das erst 19 Jahre alte Riesentalent bei den Bahnrad-Europameisterschaften in Berlin nicht gereicht - noch nicht.

Doch selbst Vogel spürte bereits den Druck durch die Konkurrenz im eigenen Lager. «Die Jungen kommen von unten geballt nach. Von Jahr zu Jahr wird es schwieriger», sagte Vogel nach ihrem EM-Doppeltriumph.

23.10.2017 / rad-net
mehr...

Levy holt EM-Titel im Keirin - Vogel Sprint-Europameisterin

thumb_ftallp_1508759105.jpg
Jens Büttner

Berlin (dpa/rad-net) - Mit der Deutschland-Fahne in der Hand lagen sich Kristina Vogel und Altstar Maximilian Levy in den Armen und feierten auf dem Berliner Holzoval ausgelassen ein Finale furioso bei der EM.

Vogel raste mit einer weiteren Gala-Vorstellung zum Titel bei den Bahnrad-Europameisterschaften in der Königsdisziplin Sprint, nachdem Minuten zuvor Levy im Keirin triumphiert hatte. Es waren die krönenden Schlusspunkte einer überaus erfolgreichen EM für die deutsche Mannschaft, die mit insgesamt zwölf Podestplätzen, davon fünf goldenen Plaketten, auch den ersten Platz im Medaillenspiegel belegte.

22.10.2017 / rad-net
mehr...

Olympiasiegerin Vogel will Titelsammlung komplettieren

thumb_pej69i_1508427251.jpg
Maurizio Gambarini

Erfurter Bahnradsprinterin fehlt noch EM-Gold im Teamsprint. Sieben Thüringer in Berlin am Start. Enders wird verabschiedet.

Berlin. Kristina Vogel hat schon den Olymp erobert und neun WM-Goldmedaillen gewonnen, aber dieser Triumph blieb ihr bislang verwehrt: Im Teamsprint hat die 26 Jahre alte Bahnradsprinterin bei einer Bahnrad-Europameisterschaft noch nie gewonnen. "In Berlin will ich diesen Titel holen", sagte die Erfurterin, die heute Abend in ihre einzigartige Sammlung komplettieren will. Neben Vogel sind noch sechs weitere Thüringer Bahnrad-Asse am Start.

19.10.2017 / TA/ Axel Lukacsek
mehr...

Bahnrad-EM: Olympiasiegerin Vogel will erstes Team-Gold

thumb_ygn9tm_1508400618.jpg
Maurizio Gambarini

Berlin (dpa/rad-net) - Für die Gastgeber ist die Bahnrad-EM mehr als ein Härtetest auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften im März 2018 in Apeldoorn.

«Alle sind hoch motiviert. Das ist unser erster Saisonhöhepunkt», sagte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel zwei Tage vor dem Start der viertägigen Europameisterschaften im Berliner Velodrom. Mehr als 300 Teilnehmer - darunter acht Olympiasieger - gehen an den Start.

Der Berliner Organisations-Chef, Ex-Sportdirektor Burckhard Bremer, rechnet optimistisch mit «rund 8000 Zuschauern an vier Wettkampftagen». Verbands-Sportdirektor Patrick Moster ist ebenfalls zuversichtlich, er kalkuliert mit «vier bis sieben Medaillen» für das deutsche Team.

18.10.2017 / dpa/ rad-net
mehr...

Vogel: Die «mit dem Sattel» will erstes EM-Gold im Teamsprint

thumb_sa79yd_1508405992.jpg
Maurizio Gambarini

Berlin (dpa) - Sie ist «die mit dem Sattel». Kristina Vogel, die im Olympia-Sprint-Finale Gold holte, obwohl ihr beim entscheidenden Tigersprung über die Ziellinie der Rennsattel wegbrach, ist der große Star der Bahnrad-EM im Berliner Velodrom.

Die 26 Jahre alte Erfurterin hofft, ab Donnerstag ohne ähnliche artistische Einlagen wie in Rio auszukommen. «Mein Mechaniker hat heute noch Alpträume. So etwas ist natürlich nicht planbar, aber im Nachhinein muss ich sagen: Als PR-Maßnahme nicht schlecht», sagte die blonde Bahn-Queen zwei Tage vor dem Start der Kontinental-Wettkämpfe in der Hauptstadt.

18.10.2017 / dpa/ rad-net
mehr...

Bahnfahrer May auf dem Podest

Erfurt.. Bahnradfahrer Jan May (RSC Turbine Erfurt) ist mit zwei Podestplätzen vom Grand Prix in Wien zurückgekehrt. Im U 23-Sprintrennen des größten österreichischen Bahnrad-Wettbewerbs sicherte sich der Radsportler vom Sprintteam Thüringen hinter den beiden Tschechen Martin Cechman und Jiri Fanta den dritten Platz. Im Keirin-Wettbewerb der Männer musste sich der 22-Jährige nur dem Ungarn Sandor Szalontay geschlagen geben.

18.10.2017 / TA/ alu

Terminanmeldungen 2018 Rennsport

Alle Vereine und Organisatoren, die ein Straßen- oder Bahnrennen innerhalb des Landesverbandskalenders Thüringen für 2018 durchführen wollen, werden gebeten ihre Terminvorschläge bis zum 15.10.2017 an den Koordinator Rennsport zu übermitteln. Nach erfolgter Koordination der nationalen Termine, sowie der Wettkämpfe des SV-Jugend-Fördercups, erfolgt die Termingenehmigung durch den Landesverband.

Dazu ist eine Online-Anmeldung des Termins unter www.rad-net.de  notwendig.

Die für die Terminanmeldung erforderlichen Veranstalterzugangsdaten können auf www.rad-net.de über ein entsprechendes Formular (Menüpunkt: "Regularien/Formulare" - "Formulare" - "BDR- Formular und Anleitung für Terminanmeldungen und Wettkampfausschreibungen") beantragt werden. Bereits bestehende Veranstalterzugänge behalten ihre Gültigkeit.

Wir weisen darauf hin, dass Termine für Rennen des nationalen Kalenders bis zum 28.09.2017 beim BDR angemeldet werden müssen (siehe Amtliche Mitteilung vom 17.08.2017).

gez.: B. Stiller - Koordinator Rennsport

15.10.2017 / TRV

Querfeldein-/Cross Workshop für den Thüringer Nachwuchs

Am 21. und 22.10.2017 ist in Erfurt ein Cross Workshop für den Thüringer Nachwuchs geplant.

Die Maßnahme zielt auf die Sichtung geeigneter Athleten in dieser Spezialdisziplin ab und richtet sich vorrangig an Sportler der Altersklassen U15 bis U19, schließt aber auch andere Altersklassen nicht aus.
 
Interessenten wenden sich bitte an unsere Koordinatoren:
hahn@radsport-thueringen.de bzw. stiller@radsport-thueringen.de
06.10.2017 / TRV
mehr...

Finale des SV Sparkassenförder- und Bahncups

Am vergangenen Samstag fanden mit dem Finale des Thüringer Bahncups auch gleichzeitig die letzten Rennen des SV Sparkassenfördercups statt. Parallel zu dem Omnium der U13 und U15 wurden in der Teildisziplin 500m Zeitfahren die Landesmeister ermittelt.

thumb_nupt1v_1507105438.jpg
thumb_h9jktg_1507105439.jpg
thumb_xyvvmc_1507105444.jpg
02.10.2017 / TRV
mehr...

Thüringer Bahnfinale in Erfurt

Für den Thüringer Nachwuchs geht auch an diesem Wochenende die Rennsportsaison 2017 zu Ende. Am kommenden Samstag finden auf der Erfurter Radrennbahn die Abschlussrennen sowohl in der Bahncup- als auch in der SV Sparkassenversicherung Fördercupserie statt.

28.09.2017 / TRV
mehr...
Erg. 31 - 60 von 311
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018