nfdmbq_1304429912.jpgllouwu_1371254923.jpg7eoasl_1304429914.jpgn8tind_1371254925.jpg

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 Etappe 5

Der kleinste Etappenort macht wieder große Stimmung und eine beeindruckende Kulisse! 4mal war die 26,5km-Runde um Dörtendorf zu befahren. 4mal musste der giftige Schlussanstieg bewältigt werden. Das Rennen war vom Start weg anspruchsvoll und von zahlreichen Attacken geprägt. Lange rennbestimmend war eine fünfköpfige Spitzengruppe, die mit der Gesamtführenden Coryn Rivera (SUN) und Trixi Worrack (CSR) prominent besetzt war. Coryn Rivera (SUN) und Trixi Worrack (CSR) hatten mit Pernille Mathiesen (SUN) und Tiffany Cromwell (CSR) sogar noch je eine Helferin an ihrer Seite. Die österreichische Staatsmeisterin Martina Ritter (WHT) aus dem Team der Vorjahressiegerin Lisa Brennauer (WHT) komplettierte die Gruppe des Tages. Vor allem Trixi Worrack (CSR) zeigte sich in der Gruppe immer wieder sehr aktiv und bildete gemeinsam mit der Gesamtführenden Coryn Rivera (SUN) die verbleibende Spitze, nachdem die Gruppe zerfiehl. Leider wurde ihr starker Einsatz nicht belohnt. 1.000m vor dem Ziel wurden die beiden Fahrerinnen gestellt und durch das rasende Feld gereicht.  Den abschließenden Sprint berghoch auf dem bis zu 16% steilen  Dörtendorfer Berg gewann Rozanne Slik (FDJ) vor Ellen Van Dijk (SUN)und Malgorzata Jasinska (MOV).

Neue Gesamtführende ist auf der morgigen fünften Etappe die Gesamtsiegerin des Vorjahres Lisa Brennauer vom Team Wiggle High5.

Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
02.06.2018 / TRF
mehr...

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 4. Etappe

Die Steile Wand von Meerane war das sportliche Highlight der vierten Etappe der 31. LOTTO Thüringen Ladies Tour. Schon nach 25km bildete sich eine große Spitzengruppe, die das Rennen bis zur Steilen Wand dominierte. Mit dabei war auch die spätere Tagessiegerin Lisa Brennauer und gleich fünf Fahrerinnen des Teams Sunweb um die Führende der Gesamtwertung Coryn Rivera (SUN). Auch nach dem Zusammenschluss der Gruppe mit dem Feld blieb das Tempo hoch, zahlreiche Attacken und Konterattacken prägten die anspruchsvolle Runde. Der immer wieder einsetzende, teils heftige Regen und der damit verbundene Temperatursturz von über 30 auf unter 20 Grad setzte den Fahrerinnen zusätzlich zu und sorgte unterwegs für einige Stürze auf den nassen, rutschigen Straßen. Den Sprint des geschlossenen Feldes gewann die Vorjahresgesamtsiegerin, Lisa Brennauer (WHT) vor Ellen Van Dijk (SUN) und Elena Cechini (CSR).
Gesamtführende bleibt auch auf der morgigen fünften Etappe die US-Amerikanerin Coryn Rivera aus dem Team Sunweb.

thumb_atmmgk_1527852298.jpg
thumb_5iiuak_1527852298.jpg
thumb_vsjw7y_1527852298.jpg
01.06.2018 / TRF
mehr...

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 Etappe 3

Eine weitgezogene erste Schleife führte das Fahrerinnenfeld der 31. LOTTO Thüringen Ladies Tour bis nach Saalfeld über einmal mehr anspruchsvolles welliges Terrain. Lange Zeit dominierte eine dreiköpfige Spitzengruppe um die Fahrerin des deutschen Nationalteams, Tantja Paller. Das Feld ließ die drei Ausreißerinnen über lange Zeit gewähren. Noch vor der Bergwertung zerfiehl die kleine Spitzengruppe und Tatjana Paller (GER) versucht sich noch einige Kilometer als Solistin. Aus den fortlaufenden Attacken in den kurzen aber giftigen Anstiegen im Thüringer Schiefergebirge heraus bildete sich eine neue Spitze mit Emilia Fahlin (WHT) und Lucinda Brand (SUN). Die beiden Fahrerinnen waren sich am Ende allerdings uneinig und so wurden sie etwa 8km vor dem Ziel vom heranjagenden Feld gestellt.  Den abschließenden Sprint entschied die Siegerin der ersten Etappe und aktuelle Gesamtführende Coryn Rivera souverän für sich. Etappenzweite wurde Lisa Brennauer (WHT), die ihrerseits Roxane Fournier (FDJ) auf Platz drei verwies.

Die US-amerikanische Siegerin aus dem Team Sunweb wird damit auch morgen auf der vierten Etappe Rund um Gera das Führungstrikot der 31. Internationalen LOTTO Thüringen Ladies Tour tragen.

Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
Foto: frontalvision/Arne Mill/TRF
31.05.2018 / TRF
mehr...

LVM Bahn in Gera

Am kommenden Samstag finden die Landesmeisterschaften der Altersklassen U13 bis U17 auf der Radrennbahn in Gera statt. Dabei werden Medaillen im Punktefahren, in der 2000m Einerverfolgung (nur U15 und U17) und in der Mannschaftsverfolgung (nur U13 und U15) vergeben.

Genauso wie die U13 und U15 zählen die Wettkämpfe auch bei der U11 in den Jugendfördercup der SV Sparkassenversicherungen. Im Gegensatz zu den anderen Altersklassen wird das Rennen keine Landesverbandsmeisterschaft für die U11 sein. Ebenso werden in dieser Altersklasse die Disziplinen Geschicklichkeitsfahren, 100m fliegend und 500m stehend mit einem Straßenrad absolviert und zu einer Gesamtwertung nach den alten Omniumsregeln zusammengerechnet. Somit gewinnt der bzw. die Sportler/-in mit der geringsten Anzahl an Platzierungspunkten.

31.05.2018 / TRV

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 Etappe 2

Auch die zweite Etappe der 31. LOTTO Thüringen Ladies Tour war über weite Teile von heißem Wetter geprägt. Abkühlung verschaffte nur ein kurzer 10-minütiger Schauer, der die Fahrerinnen am Ende der zweiten von vier zu fahrenden anspruchsvollen Runden erwischte. Nach einem eher verhaltenen Start bildete sich eine 12-köpfige Spitzengruppe, in der auch wieder das Team Sunweb der gestrigen Siegerin vertreten war. Nachdem die Ausreißer am Beginn der letzten Runde gestellt waren, zog das Tempo deutlich an und das Fahrerinnenfeld splitterte auf. Siegreich war am Ende in einem packenden Massensprint Elena Cecchini (CSR), die Siegerin der Rundfahrt von 2016. Sie verwies die aktuelle Trägerin des Gelben LOTTO Thüringen-Leader-Trikots Coryn Rivera (SUN) auf Platz zwei. Dritte wurde wie bereits tags zuvor die Tourgewinnerin des Vorjahres Lisa Brennauer (WHT).

Die US-amerikanische Siegerin aus dem Team Sunweb wird damit morgen auf der dritten Etappe Rund um Schleiz das Führungstrikot der 31. Internationalen LOTTO Thüringen Ladies Tour tragen.

Foto: frontalvision/Arne Mill/RTF
Foto: frontalvision/Arne Mill/RTF
Foto: frontalvision/Arne Mill/RTF
30.05.2018 / TRF
mehr...

31. Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour 2018 Etappe 1

Die diesjährige Austragung der LOTTO Thüringen Ladies Tour startete heute mit einem anspruchsvollen Rundkurs rund um die Schleusinger Bertholdsburg. Nach 7 zu absolvierenden Runden holt sich Coryn Rivera (SUN) im Bergaufsprint den Tagessieg in einem Herzschlagfinale. Die US-amerikanische Siegerin aus dem Team Sunweb wird damit morgen auf der zweiten Etappe Rund um Meiningen das Führungstrikot der 31. Internationalen LOTTO Thüringen Ladies Tour tragen. Insgesamt 100 Fahrerinnen aus 21 Nationen von allen 5 bewohnten Kontinenten standen am Start in Schleusingen.
Foto: frontalvision/Arne Mill/RTF
Foto: frontalvision/Arne Mill/RTF
Foto: frontalvision/Arne Mill/RTF
Foto: frontalvision/Arne Mill/RTF
29.05.2018 / TRF
mehr...

Termin Trainingsausfahrt vor dem Schleizer Dreieck Jedermann 2018

Vor dem Schleizer Dreieck Jedermann 2018 gibt es auch in diesem Jahr eine Trainingsausfahrt !  

Der traditionelle „Frühjahrsklassiker“ findet in diesem Jahr am 9. Juni 2018 statt - alle Fans und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Kein Rennen, aber eine gepflegte Radrunde – den Termin also vormerken. Der Treffpunkt zur Ausfahrt ist wieder am Parkplatz Hotel Luginsland - um 10:00 Uhr geht‘s los !

 

thumb_a7ajw_1527495442.jpg
thumb_2clx6l_1527495317.jpg
thumb_ieeenh_1527495093.jpg
28.05.2018 / TRF

Geführte permanente RTF

Wir Veröffentlichen im Ahnang die Informationen zu den geführten permanenten RTF.

Geführte permanente RTF
346.661 KB
RV Schleusingen
28.05.2018 / TRV

3. Platz für Jakob Geßner bei der lila Logistik Rad-Bundesliga in Karbach

Nach 121,1 Kilometern musste sich im Sprint einer siebenköpfigen Spitzengruppe Jakob Geßner dem Sieger Kim Alexander Heiduk (WRSV-Holczer-Radsport-Team) und dem zweitplatzierten Maurice Ballerstedt (LV Berlin) geschlagen geben. Nichtsdestotrotz zeigte Geßner eine sehr souveräne Leistung, er entschied die Bergwertung für sich und Trägt somit das Bergtrikot als auch das Sprinttrikot in der Gesamtwertung.

28.05.2018 / TRV
mehr...

Bundesliga Karbach und WM-Nominierungsrennen für die Sprinter in Augsburg

An diesem Wochenende macht die Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga für Junioren, Juniorinnen und Frauen im bayrischen Karbach Station. Auf einem anspruchsvollen Kurs müssen als erstes die Frauen 6 Runden (103km) bzw. die Juniorinnen 4 Runden (70km) absolvieren.

Vor den Junioren liegen im Anschluß 7 Runden mit insgesamt 121km. 

Auch die Sprinter kämpfen am Wochenende um gute Platzierungen beim Augsburger Sprintertag. Dieser Wettkampf ist eine von drei Stationen, die als Kriterium für die Qualifikation für dieWeltmeisterschaft der Junioren in Aigle (Schweiz) in die eingeht. 

25.05.2018 / TRV
Erg. 21 - 30 von 468
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2018