llouwu_1371254923.jpgcmire4_1304429914.jpgszdu26_1304429911.jpgnc2hga_1371254925.jpg

Landesmeister im Kunstradfahren ermittelt

thumb_anhuq8_1552903630.jpg

Am vergangenen Sonntag fanden die Landesmeisterschaften der Elite im Kunstradfahren statt. Anne-Katrin Eckert (KSV Rositz) erreichte im 1er Kunstrad der Juniorinnen die Teilnahme am 3. Junior Masters, um sich für die DM Junioren zu qualifizieren. Mit ihrer Partnerin Tabea Joanna Dallek erreichte sie auch die Teilnahme im 2er Kunstrad der Juniorinnen. Im 4er Einradsport der Frauen haben sich Creaton Großengottern und SG Rositz / Großengottern für den Bundespokal im Einradsport qualifiziert.

Ergebnisse
207.012 KB
TRV
18.03.2019 / TRV

Stellenausschreibung Bundesfreiwilligendienst

Ab September 2019 sucht der TRV eine(-)n Bundesfreiwillige(-n).

 / TRV
mehr...

Klein auf dem Podium

Lisa Brennauer und Lisa Klein (re)
BDR

Die deutschen Verfolgerinnen sind Weltklasse: Bei den Weltmeisterschaften in Pruszkow gewannen Lisa Brennauer und Lisa Klein (Erfurt) Silber und Bronze in der 3000-m-Einerverfolgung.

04.03.2019 / BDR/TRV
mehr...

Männertrio mit Dörnbach verpasste Bronze knapp

Eine Bronzemedaille gab es zum Auftakt der Bahn-Weltmeisterschaften in Pruszkow (Polen) für den Bund Deutscher Radfahrer.  Emma Hinze/Miriam Welte gewannen das kleine Finale im Teamsprint der Frauen; das Männertrio mit Timo Bichler, Stefan Bötticher und Maximilian Dörnbach verpasste Bronze knapp und wurde Vierter. Außerdem gab es fünfte Plätze in der Mannschaftsverfolgung der Männer und im Scratch der Frauen.

28.02.2019 / BDR
mehr...

Bahn-WM: Wichtige Prüfung auf dem Weg nach Tokio

Mit einem 24-köpfigen Kader nimmt der BDR die Bahn-Weltmeisterschaften in Pruszkow (27. Februar bis 3. März) in Angriff. Gleichzeitig sind die Titelkämpfe Abschluss der ersten Hälfte der Olympia-Qualifikation. In 16 der 20 Wettbewerbe ist die Mannschaft vertreten und will den zweiten Platz in der Nationenwertung 2018 in Apeldoorn (4/-/2) verteidigen. Die ersten Entscheidungen fallen am Mittwoch im Teamsprint.

25.02.2019 / BDR
mehr...

Die EM soll der Saisonhöhepunkt werden

Max Gehrmann will in seinem ersten Jahr bei den Männern gleich zu den Europameisterschaften. Der derzeitige Bundesfreiwillige im Thüringer Radsport-Verband will damit nahtlos an seine Erfolge aus dem Nachwuchsbereich anknüpfen. Bereits in der U15 Klasse war sein radsportliches Talent unübersehbar. Bei der TMP-Etappenfahrt um Gotha und Waltershausen gewann er drei Tagesabschnitte, wurde damit Gesamtzweiter und sicherte sich dazu das Grüne Sprinttrikot. Danach spezialisierte sich der heute 19-Jährige auf die Disziplinen Bahn-Ausdauer wie Einzel- und Mannschaftsverfolgung, Madison und andere Einzelwettbewerbe zu der aber auch besonders in der Vorbereitung Straßenrennen gehören. Insgesamt holte Gehrmann bei Deutschen Bahnmeisterschaften bisher acht Titel, vier Silbermedaillen und zweimal wurde er Dritter. Bei der letztjährigen Junioren-Weltmeisterschaft in der Schweiz wurde er Fünfter im Scratch. Wenige Tage danach holte Gehrmann bei der Junioren-Europameisterschaft hinter Polen und Italien mit Deutschland, unter dem damaligen Erfurter Junioren-Bundestrainer Helmut Taudte, mit dem Vierer in neuer Deutscher Rekordzeit über 4000m in 4:07,3 Minuten die Bronzemedaille.

Max Gehrmann
Max Gehrmann
11.02.2019 / TRV/Volker Brix
mehr...

Deutscher Meister im Radwandern, zum 2.Mal!

RFK Solidarität Gera
Verein

Alljährlich werden vom Bund Deutscher Radfahrer die aktivsten Radwandervereine des ganzen Landes ermittelt. Grundlage dafür sind die von den Sportfreunden der Radvereine gefahrenen Kilometer. Alle Gruppenfahrten mit über 4 Personen werden gezählt. Als Nachweis über durchgeführte Fahrten dienen Teilnehmerlisten mit Durchgangsstempeln von z.B. Geschäften oder Hotels an der Strecke. Die Fahrten werden dazu in einer Wertungskarte eingetragen, die der Wanderfachwart des Vereins führt.

04.02.2019 / RFK Soli Gera
mehr...

Silber für Lisa Klein in Hongkong

Beim Bahn-Weltcup in Hongkong am vergangenen Wochenende  fuhr das deutsche Quartett in der Mannschaftsverfolgung der Frauen auf den Silberrang. Franziska Brausse, Lisa Klein (Erfurt), Charlotte Becker und Gudrun Stock unterlagen im großen Finale in 4:23,289 Minuten dem Vierer aus Italien (4:17,833 Min.). Platz drei ging an Neuseeland. "Damit konnten wir wichtige Punkte für die Olympia-Qualifikation sammeln und können entspannt zur WM reisen", sagte Bundestrainer André Korff in Hongkong.
Das Nachwuchs-Sprintteam der Männer (Nik Schröter, Carl Hinze und Marc Jurczyk - Erfurt) kam auf Rang zehn.

28.01.2019 / BDR/TRV

Radmarathon-Kalender 2019 veröffentlicht

thumb_u7xswy_1548688602.png

Im Januar planen viele Radsportler ihre Saison und der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat mit seinem Radmarathon-Cup Deutschland ein dickes Brett zu bieten. 20 Radmarathons der Extra-Klasse fasst der BDR in einer besonderen Serie zusammen, die seit 1990 durchgeführt wird und die Langstreckenfahrer nunmehr in seiner 30. Saison begeistert. BDR-Koordinator Horst Schmidt hat ganze Arbeit geleistet und kann jetzt einen regional und terminlich ausgewogenen Kalender präsentieren. „Wir freuen uns über die Bereitschaft unserer BDR-Vereine, bei dieser bundesweiten Serie mitzuwirken. Dabei können wir auf bewährte Ausrichter zurückgreifen, auf Wiedereinsteiger und auf ganz neue Mitglieder unserer Radmarathon-Familie.“ Bevor die einzelnen Veranstaltungen im Frühjahr 2019 ausführlich präsentiert werden, können sich die Freunde der langen Strecke bereits jetzt die Termine notieren. 5 von 20! Wer fünf dieser Radmarathons fährt, bekommt kostenlos das exklusive BDR-Radmarathon-Cup-Finisher-Trikot. Super-Finisher wird, wer 10 der 20 Radmarathons fährt.

2019 RMCD Grafik
243.004 KB
BDR
28.01.2019

Kupfernagel gewinnt Silber bei Cross-DM

Elisabeth Brandau hat am Samstag zum dritten Mal die deutsche Querfeldein-Meisterschaft gewonnen. Die 33-Jährige vom RSC Schönaich feierte auf dem 2,9 Kilimeter langen Rundkurs in Kleinmachnow einen ungefährdeten Start- und Zielsieg.

Nach sechs Runden bei kalten und regnerischen Bedingungen lag Brandau im Ziel vor Hanka Kupfernagel (SSV Gera) und der Hannoveranerin Stefanie Paul (crossladen team women). Die vierfache Cross-Weltmeisterin Kupfernagel fuhr erstmals seit ihrem Rücktritt Mitte 2016 wieder ein Meisterschaftsrennen und wurde von der vielen Fans an der Strecke gefeiert.

12.01.2019 / BDR
mehr...
Erg. 51 - 60 von 593
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2019