nfdmbq_1304429912.jpgllouwu_1371254923.jpgmcjwib_1371254924.jpgnc2hga_1371254925.jpg

Ein verrücktes Jahr

Trixi Worrack freut sich auf die neue Saison, hoffentlich ohne Corona

Radsportlerin Trixi Worrack hofft 2021 auf ihren fünften Olympiastart

„Das war ein verrücktes Jahr, nicht nur bei uns Radsportler ging wegen Corona vieles durcheinander“, eröffnete die fünffache Mannschafts-Weltmeisterin Trixi Worrack unser Gespräch. Bereits im Januar war die Erfurterin bei der Downunder-Tour über vier Etappen und 500 Kilometer in Australien mit einem Sieg ihres Team Trek Segafredo und einem Eintages-Worldtour-Rennen in die neue Saison gestartet. Im März fuhr sie noch drei Rennen in Belgien, bevor wegen Corona, alle anderen Wettbewerbe abgesagt wurden.

26.11.2020 / Volker Brix
mehr...

Das große Ziel ist ein Profivertrag

Voller Freude zeigt Jakob Geßner seine Bronzemedaille von der Deutschen Bergmeisterschaft 2020.
Volker Brix

Der Erfurter Jakob Geßner wurde Zweiter bei der Rad-Bundesliga und fuhr gegen Primoz Roglic und Richi Porte

Seine Perspektive hat Jakob Geßner klar im Auge und kommt diesen alljährlich Stück für Stück näher. Als Zehnjähriger kam er über Triathlon zum Radsport und bewies seitdem mit vier Deutschen Meistertrikots und zahlreichen Medaillen in den Nachwuchsklassen sein Talent. Dies unterstrich Geßner auch mit den Plätzen elf beim Einzelzeitfahren und 13 beim Straßenrennen der Junioren-Weltmeisterschaften 2018 in Innsbruck sowie einem sechsten Rang bei der Junioren-Europameisterschaft in Tschechien. Als zweifacher Deutscher Bergmeister und Bundesliga-Gesamtsieger der U19 verabschiedete er sich in die Kategorie der U23.

24.11.2020 / Volker Brix
mehr...

Hürdensprinter auf dem Rad - Thron

Als neuer TRV-Präsident hat Klaus Fiedler mit seinem Vorstand eine Menge Arbeit vor sich.
Volker Brix

Der neue Präsident des Thüringer Radsportverbandes Klaus Fiedler war einst Leichtathlet

Gegenwärtig hat auch Fiedler mit den Coronaproblemen zu kämpfen. So hatte er mit seinen Freunden für die Junioren ab nächster Woche in einem Extra-Hotel in Kroatien ein Trainingslager gebucht, was leider aufgrund der hohen Infektionen abgesagt werden musste. Nun überlegt er, ob und wann sich das Trainingslager im kommenden Frühjahr wiederholen lässt.

23.11.2020 / Volker Brix
mehr...

Sein liebster Gegner ist die Uhr

Philipp Gebhardt gehört zu den hoffnungsvollsten Radtalenten in Thüringen
Volker Brix

Radtalent Philipp Gebhardt fuhr einen Tag im Gelben Trikot

Seit sieben Jahren sitzt Philipp Gebhardt im Rennsattel. Als das Talent mit zehn Jahren zum ersten Male bei Radrennen startete hatte er so seinen eigentlich normalen Probleme. Schon beim Gewinn der Thüringer Landesmeisterschaft mit dem Bahnvierer des Sömmerda in der Klasse U13 bewies er seinen starke Form. Bei Straßenrennen viel es ihm schwer, im geschlossenen Feld zu fahren. „Ich hatte damals einfach Angst mit der Steuerei und Bremserei im Fahrerfeld und fuhr lieber Einzelzeitfahren“, erinnerte sich der heute 17-Jährige. Diese besondere Fähigkeit bewies er auch als Thüringer Landesmeister im Einzelzeitfahren der U15 in Magdala. Damit erfüllte Gebhardt die Landeskadernorm und wurde damit im Sportgymnasium Erfurt aufgenommen.

10.11.2020 / Volker Brix
mehr...

Oberliga 2020-2021

Die Oberliga für die neue Saison ist Online.

Übersicht Oberliga
240.449 KB
Koordinator Radball
Spielplan
427.137 KB
Koordinator Radball
01.11.2020 / Koordinator Radball

Weltcup-Sieg für Nina Hoffmann

thumb_m4wdp_1603032053.jpg

Nach einem zweiten und dritten Platz im letzten Jahr hat die Thüringerin Nina Hoffmann beim Downhill-Weltcup-Rennen im slowenischen Maribor 25 Jahre nach Regina Stiefel wieder einen deutschen Sieg eingefahren.

18.10.2020
mehr...

Verbandsliga 2020-21 _ Neu

1. Spieltag erfolgreich!

Übersicht Verbandsliga
242.478 KB
Koordinator Radball
2.1 Verbandsliga
349.239 KB
2.2 Verbandsliga
348.513 KB
3.1 Verbandsliga
348.254 KB
3.2 Verbandsliga
350.267 KB
Tabelle
195.119 KB
17.10.2020 / Koordinator Radball

Krönender Abschluss

thumb_wy2y1a_1602755269.jpg

Am vergangenen Montag und Dienstag, am 12. und 13. Oktober haben die letzten Wettkämpfe der Junioren und U23 Europameisterschaft stattgefunden. Dabei gelang es Grabosch noch einmal die Silbermedaille zu erobern.

15.10.2020 / TRV
mehr...

Thüringer Sportler holen Gold, Silber und Bronze

thumb_9hgdoa_1602492660.jpg

Seit dem 08.10.2020 finden in Fiorenzuola d’Arda (Italien) die Europameisterschaften auf der Bahn in den Altersklassen U19 und U23 statt. Willy Weinrich wird Doppel-Europameister im Teamsprint sowie im Sprint und holt sich Bronze über 1000m Zeitfahren.

12.10.2020 / TRV
mehr...

Der vielseitige Sprinter aus dem Land der Gurken

Trotz Corona blickt Nik Schröter hoffentlich baldigen Bahnrennen erwartungsvoll entgegen.
Volker Brix

Erfurts Bahnradsprinter Nik Schröter will weiter nach oben.

Bei der diesjährigen Bahnrad-Weltmeisterschaft im Februar im Berliner Velodrom war Nik Schröter (RSC Turbine Erfurt) vom Bund Deutscher Radfahrer(BDR) als Ersatzfahrer für den Teamsprint gemeldet. Da er dort aus seiner Sicht leider nicht zum Einsatz kam, löste seine persönliche Enttäuschung den unbedingten Trainingswillen mit dem Ziel nicht nur als Ersatzfahrer dem Deutschen Nationalteam anzugehören, aus.

09.10.2020 / Volker Brix
mehr...
Erg. 11 - 20 von 588
© THÜRINGER RADSPORT-VERBAND e.V. 2021